Gedanken oder Fragen

06.07.2009 um 12:13 Uhr

Unmöglicher Unrat

Dank und Dankbarkeit, zwei schöne Worte.
Doch es gibt auch Undank, der bekanntlich der Welten Lohn ist, und die Undankbarkeit.
Undank, welche ein Wort. Ein Unwort.
Un. Nur zwei Buchstaben trennen den Undank vom Dank, die Dankbarkeit von der Undankbarkeit. Zwei kleine Buchstaben nur " un".

Dieses schäbige kleine "un" macht vieles so anders.
Es macht das mögliche zum unmöglichen.
Ja, es hat eine seltame Bewandnis mit diesem "un". Nie heisst es, der ist möglich, doch ummöglich kann einer sein. Finde ich persönlich einfach unmöglich.

Selbst ein Rat kann zu Unrat werden und damit zu etwas ganz anderem als der Ursprung Rat ausdrückte.
Aus einem Unbekannten kann ein Bekannter werden, wenn das Un weg ist. Manche lassen auch Bekannte wieder zu Unbekannte werden. aus vielerlei, manchmal durchsichtigen oder undurchsichtigen Gründen.
Meistens verschlechtert das Un ein Wort, bei der Hoffnung nicht immer , unverhofft kommt eben oft.

Soweit dieser unsinnige Eintrag, der auf gewisse Weise unmöglich ist. Entstanden aus dem Unvermögen das Wörtchen "Un" ganz und gar in seiner Tiefe und Untiefe zu begreifen.
Un ein Wort welches die Welt verändert.
Vielleicht schafft es die UN ja auch noch zum guten, Ungutes gab es schon genug. Aber UN ist nur eine Abkürzung und kein Unwort.
Deutsche Sprache, merkwürdige Sprache.
unschön, unschön, Pater Brown würde sagen
"hübsch hässlich" und nicht unschön schön.:-)...
-