Gedanken oder Fragen

26.08.2009 um 18:13 Uhr

Edward Kennedy

Die Arbeit geht weiter,
die Hoffnung lebt noch,
und der Traum wird niemals sterben.

Zitat: Edward Kennedy

Gestern starb der Mann, der seit 1962 US Senator war.
Der Mann, der fast Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika geworden wäre.
Der Mann, dessen beiden Brüder John F. Kennedy und Robert Kennedy 1963 und 1968 einem Attentat zum Opfer fielen.

Gestern am Dienstag starb
Edward ( Ted ) Kennedy an den Folgen seines Hirntumores.

Ein sehr wechselreiches Politikerleben nahm ein Ende. Ein Leben voller Niederlagen und Erfolge, aber auch ein Leben mit Exzesse und Skandale.

Edward Kennedy, der sich für die Gesundeitsreform einsetzte. Der forderte:
"Gesudheitsfürsorge die ein Recht ist, kein Privileg" und so die Krankenversicherung für alle forderte. Der sich gegen die Rassentrennung einsetzte, als dieses noch lange keine Selbstverständlichkeit war.
Der von Anfang an, gegen den Irakkrieg des George Bush war, diesen Krieg den Vietnamkrieg der Bush Regierung nannte.

Edward Kennedy, der sich für die Wahl Obamas einsetzte. Den Obama den :
"Löwen für die fortschrittliche Sache" nannte.

Edward Kennedy, er ist nicht mehr.
-

26.08.2009 um 17:29 Uhr

Fruchtbarkeit kann für einen Baum eine Last sein

Stimmung: gut

Jedenfalls für meinen Pflaumenbaum
Sie blühten im Frühjahr so wunderschön. Jetzt hängen die Pflaumenbäume über und über voller blauer reifer und halbreife Pflaumen oder Zwetschgen..

Für den einen Baum war die Last der ganzen Früchte wohl zuviel.
Sein Hauptast brach unter dem Gewicht auseinander, knickte aus fünf Meter Höhe nach unten ab. Jetzt hängt er da. Die Plaumen aus ehemals luftiger Höhe lassen sich jetzt im stehen ernten. ;-)

Was zuviel ist, ist scheinbar wirklich zuviel. Da bricht dann auch ein Pflaumenbaum zusammen. Entledigt sich seiner Last.
-.