Gedanken oder Fragen

10.11.2009 um 19:18 Uhr

Frauen und ihre Handtaschen

Stimmung: gut

Ich bin verwundert.
Ja, zutiefst verwundert, darüber was alles Platz in der Handtasche einer Frau findet.

Es scheinen manchmal keine Handtaschen mehr zu sein, sondern eher grössere Koffer. Denn sonst wurde ich es fast für unmöglich halten, was Frau so alles mit sich herumschleppt.

Irgendwie scheinen wir Männer in dieser Taschenhinsicht doch ein wenig benachteiligt zu sein.
Oder liegt es an der Mc. Giver Mentalität der Männer, im richtigen Moment wird sich schon das richtige finden. Oder eben eine Frau mit Handtasche.

Frau Mausekind packt ihre Handtasche aus *klick*

Und mit Frau Mausekind tun es ihr viele Kommentatorinnen gleich. Sie outen sich über den Inhalt ihrer Handtaschen. Sehr lesenswert und erkenntnisbringend.
Bei Frau Mausekind könnt ihr eure Handtasche auch ausleeren, falls ihr es noch nicht getan habt..
Der grosse Handtaschenvergleich quasi.

Da tun sich Abgründe der Weiblichen Psyche auf.
Vielleicht könnte man auch sagen:
"Zeige mir was in deiner Handtasche ist, und ich sage dir was für ein Mensch du bist."

Aber ich bin ratlos, dieses aus dem Handtascheninhalt auf den Menschen schliessen, könnten wohl nur Frauen.
Uns Männern entzieht sich scheinbar doiese Handtaschenlogik.

So bleibt mir nur zu sagen, ich bin erstaunt.

Beruhigt allerdings darüber, dass keine der dort sich outenden Damen einen aufklappbaren Weihnachtsbaum in der Handtasche mit sich herumträgt.
So für alle Fälle. Man kann ja nie wissen.
Nur ein Tannenbaum ist keine Entschuldigung, wie Frau Mauskind anmerkt. Platz dafür wäre selbst in der kleinsten Handtasche.
Und Frauen scheinen IMMER auf alles mögliche und unmögliche vorbereitet zu sein, wenn man in ihre Handtaschen schauen darf.
..