Gedanken oder Fragen

28.10.2010 um 03:54 Uhr

Kater Karlo ist beleidigt

von: sternenschein   Kategorie: persönliches   Stichwörter: Kater, Karlo, Holz, saegen, Krallen, schaerfen

Sagt zu mir, ich solle Holz machen.

Zeigt mir sogar welches Brett ich sägen soll.

Schärft sich genüsslich die Krallen dabei.

War dann ein bisschen beleidigt, da ich ihn, den Kater Karlo, hier nicht zeigte.
Somit ist es nachgeholt und etliches an Holz wurde auch noch gesägt.;-) 

Kater Karlo 

26.10.2010 um 18:05 Uhr

Raucher sollen die Industrie entlasten

Energieintensive Betriebe sollen mit 500 Millionen Euro weiter subventioniert werden.
Sie werden auch weiterhin ihren Strom und andere Energie billiger beziehen können, als der Otto Normalverbraucher.
So beschloss es die CDU/FDP Koalition.
Um die Verluste auszugleichen sollen die Raucher herhalten.
Sie sollen im kommenden Jahr 200 Millionen Euro mehr Tabaksteuer bezahlen müssen. Die Daumenschrauben werden weiter angezogen, so dass im Jahr 2014 schliesslich 800 Millionen Euro mehr von den Rauchern über die Tabaksteuer zu entrichten sein wird.

Damit es auch wirklich die Menschen mit niedrigen Einkommen treffen wird, die die aus Geldgründen sich ihre Zigaretten selbst drehen, wird besonders der dazu verwendete Feinschnitt Tabak steuerlich höher belastet. Die Zigaretten dafür moderater. Ausweichen auf selbstgedrehte, auf Zigarren oder Zigarillos soll so unterbunden werden.

Die steuerliche Entlastung der energieintensiven Industrie wird mit Arbeitsplatzerhaltung von der Koalition begründet.
Nur wenn man dem Verbraucher, durch diese Erhöhung 800 Millionen Euro Kaufkraft entzieht, kann er diese auch nicht für den Konsum ausgeben, was zu einer sinkenden Nachfrage in der Binnenwirtschaft führen wird.
Und somit Arbeitsplätze im Handel und der Versorgung mit Verbrauchsgütern gefährdet.

Hartz IV Empfänger werden von der Tabaksteuererhöhung nicht betroffen sein.
Denn nach den Hartz IV Plänen der CDU/FDP Koalition wurde ihnen sowie schon das Rauchen untersagt und die Zuwendungen für Tabakwaren und Alkoholika in den Hartz IV Sätzen gänzlich gestrichen.
Sie dürften höchstens noch rauchen, wenn sie sich durch Beschaffungskriminalität Rauchwaren besorgen. Von Hartz IV jedenfalls nicht mehr.

Klar, man braucht und muss nicht unbedingt rauchen, aber muss und darf die Industrie soviel Energie durch den Schornstein jagen, und dann noch gefördert von der Bundesregierung.
Als Ausgleich müssen wieder die Bürger zahlen, und wie so häufig die, die am wenigsten haben.
Durch überproportionale Erhöhung der Steuer auf Feinschnitt-Tabak.
Es ist, als würde man die Steuer auf Wolle und Stoffe erhöhen, damit sich das selberstricken und nähen von Kleidung nicht mehr lohnen würde.
Zeichenblöcke und Fabe, sowie Baumarkttapeten und Wandfarben könnte man auch höher besteuern, da sonst der Verbraucher noch auf die Idee kommen könnte, sich seine Bilder selbst zu malen, oder ohne Handwerker seine Wohnung selbst renoviert.
Klientelpolitik unserer CDU/FDP Regierung, darin ist sie gut.
.

25.10.2010 um 18:07 Uhr

Blut, Schweiss und Fastfood

Blut, Schweiss und Fastfood.
Hinter den Kulissen der Lebensmittelindustrie.


6 junge Menschen aus London, die sich in den Ferien als Wanderarbeiter in Südostasien verdingen, um zu erfahren unter welchen Bedingungen dort unsere Lebensmittel hergestellt werden.
Eine Dokusoap der BBC in 4 Teilen..

Zu sehen ab heute
Montag, 25.10 bis Donnerstag, 28.10.
jeweils um 19.15 Uhr
auf dem TV Sender ZDF neo

Siehe auch Beschreibung ZDF Presseecho
Hört sich, als kleiner Fernsehtipp, recht interessant an.
.

25.10.2010 um 14:18 Uhr

Pferde gefüttert

von: sternenschein   Kategorie: persönliches   Stichwörter: Pferde, füttern, Hengst, gelegt, Stute, friedlich, Stall

Ich bin nicht so der Pferdemensch.
Die Besitzerin der Pferde musste/wollte zwei Tage fort, bat mich ob ich ihre Pferde die beiden Tage füttern könnte.
Ich sagte zu und so ging ich Freitag und Samstag zu ihrer Pferdekoppel um den Pferden ihr Futter zu geben.

Mit leicht gemischten Gefühlen.
Denn es ist ein Hengst dabei, der nicht gelegt wurde.
Wenn ich da die ganzen Geschichten von Pferdebesitzern höre...uih..uih.
Hengste darf man niemals aus den Augen lassen, unberechenbar und gefährlich, würden sie sich niemals halten, sagten sie.. *lach* Wenn der steigt oder ausschlägt hat man schlechte Karten.

Ging aber alles gut und besser als ich dachte.
Die Stute ging mit ihrem Folen in ihren Stall und wartete auf das Futter. Der Hengst ging auch von ganz alleine in seinen Extra Stall, als er das sah.
Der Shetty Wallach ebenso.
Alle standen da und schauten mich erwartungsvoll an.. Freuten sich scheinbar als ich ihnen ihre Rationen an Futter gab. Schmatzten genüsslich vor sich hin und liessen sich streicheln. Selbst der Hengst war ganz lieb und brav.
Bei den Futtermengen merkte ich Pferde sind eben keine Gänse, fressen doch um einiges mehr.;-)
Bin zwar kein Pferdeflüsterer, auch wenn ich mit so gut wie allen Tieren klarkomme. Mein Kontakt zu Pferden beschränkte sich bisher mehr oder weniger von ausserhalb des Zaunes, wenn sie neugierig angetrabt kommen um zu schauen wer da ist.
Was nicht ist, kann ja noch werden. Vielleicht werde ich doch noch ein Pferdeflüsterer.
Freue mich, dass alles geklappt hatte und ich nicht einmal einen Schlag von dem Stromzaun bekam, unter den ich durchstieg um auf die Weide zu kommen..
.

24.10.2010 um 17:34 Uhr

Das Einfrieren von Embryos

Das Einfrieren von Embryonen ist in Deutschland nach dem Embryonenschutzgesetz verboten.
In einigen anderen Ländern aber erlaubt.

So liessen Celine Dion und ihr Mann Renè, als sie von seiner Krebserkrankung erfuhren, mehrere Embryonen einfrieren. Da sie nicht wussten, ob die Spermienqualität aufgrund der Chemotherapie Schaden nehmen würde.
Celine Dion bekam gesunde Kinder, obwohl die eingefrorenen Embryos schon etliche Jahre alt waren.

Unbefruchtete Eizellen lassen sich wegen ihres hohen Wasseranteils und die damit verbundene Gefahr der Kristallisierung beim Gefrierprozess, nur sehr schlecht einfrieren. Sie sterben zu leicht ab.
Männliche Samenzellen lassen sich gut einfrieren. Es sterben bei diesem Prozess zwar auch etliche ab, aber die überlebenden Spermien sind nach dem Auftauen fruchtbar.

In der Regel werden Spermien von Samenspendern heute immer eingefroren, um den Spender nach einer Weile noch einmal auf Aids oder andere Krankheiten zu untersuchen. Damit wird ausgeschlossen, dass die Samenspende irgendwelche Krankheiten übertragen kann.

Für das Einfrieren von Embryos wird die Kryokonservierung benutzt.
Bei dem Kryokonservierungsverfahren wird ein Kryoprotektivum, ein membranschützendes Medium, den Zellen beigegeben, um dann mit Temperatursteuerprogrammen den Einfrierprozess auf - 176 Grad in flüssigen Stickstoff so zellschonend wie möglich zu gestalten.

Im eingefrorenen Zustand entwickeln sich die Embryonen nicht weiter und können fast beliebig lange bis zu ihrem Auftauen gelagert werden, ohne dass es einen Einfluss auf die Überlebensrate nach dem auftauen hat..
Einige der Embryos sterben ab, nachdem sie aufgetaut wurden. So werden scheinbar nur die gesündesten von ihnen implantiert.
Denn nach einer Studie aus Dänemark ist das Geburtsgewicht der so erzeugten Kinder höher und die Fehlbildungen sind niedriger, als wenn die Embryos gleich, ohne sie erst einzufrieren, eingepflanzt wurden.

In Deutschland dürfen zwar keine Embryos eingefroren werden, aber doch schon befruchtete Eizellen, die sich noch im Vorkernstadium befinden. Hat erst einmal eine Zellteilung in der Eizelle stattgefunden, wird es hier als Embryo definiert und unterliegt dem Embryonenschutzgesetz.
Die Überlebensrate der eingefrorenen Zellen sind allerdings im Embryonalzustand scheinbar höher, als im Vorkernstadium. In dem die Eizelle zwar befruchtet wurde, sich aber noch nicht geteilt hat.

Die Verfügungsgewalt über die eingefrorenen Embryos liegt bei den Eltern. Sie können bestimmen, wie lange sie gelagert werden sollen. Darüber entscheiden, wann sie absterben sollen oder auch "überzählige" Embryonen als Embryonenspende für Paare oder Frauen, die keine Kinder bekommen können, freigeben.

Etwas seltsam erscheint mir, dass auf dem Wege des Einfrierens von Embryonen, der Kinderwunsch auf eine unbestimmte fernere Zeit verschoben werden kann. Und, wie auch bei Celine Dion, dann Kinder im Abstand von einigen Jahren geboren werden, die durch künstliche Befruchtung gemeinsam an einem Tag in der Vergangenheit gezeugt wurden. Später aber nach der Geburt als Geschwister um einige Jahre auseinanderliegen.

Nähres zu Wunschkinder, Kryokonservierungsverfahren, künstliche Befruchtung findet ihr auf der Seite von

wunschkinder.net behandlungen-methoden
.

23.10.2010 um 21:53 Uhr

Teufelszeug in Paris

Der 1. April ist vorbei und die Zeit der Enten eigentlich auch.
kaum zu glauben, wenn man dem
Spiegel - Online
glauben will.

Da hielten in einer Wohnung , im zweiten Stock in
La Verriere, die Bewohner einen Mitbewohner für den Teufel persönlich.

Aus Furcht vor dem vermeintlichen nackten Leibhaftigen sprangen 11 der Mitbewohner aus dem zweiten Stock.
Bei dem Fenstersprung kam ein vier Monate altes Mädchen ums Leben.

Ente oder Wahrheit frage ich mich bei dieser Teufelsmeldung?
.

20.10.2010 um 18:13 Uhr

Katzen entwurmen mit Wurmkur

Katzen können Würmer bekommen.
Zumindest wenn sie Freigänger sind, draussen herumlaufen und hin und wieder einmal eine Maus sich fangen.

So sollte man sie bei Befall mit Würmern entwurmen. Um zu vermeiden, dass die Katze die Wurmeier, Finnen und Larven in der Gegend verteilt.

Früher gestaltete sich das recht einfach.
Da ging ich in die Zoohandlung und kaufte eine Tube Wurmkur. Kostete umgerechntet etwa 2 Euro.
Auf der Tube war ein Zentimetermass, so dass ich die Menge der Paste dem Gewicht der Katze anpassen konnte.
Auch in jeder Apotheke gab es Wurmmittel für Hund und Katze.
Irgendwann durften sie diese Mittel nicht mehr verkaufen. Es darf ausschliesslich nur noch vom Tierarzt verkauft bzw. verordnet werden.

Da gab es dann diese neuen, halb flüssige Mittel, die der Katze in den Nacken geträufelt werden. Sie sollen durch die Haut aufgenommen werden.
Auf dem Kopf soll man es träufeln, damit sie es nicht mit dem Mund aufnehmen kann.
Aber was ist, wenn man mehrere Katzen hat, die sich auch mal gegenseitig abschlecken und putzen?
Zudem ist dieses Mittelchen recht teuer, so dass bei mehreren Katzen eine erkleckliche Summe dabei herauskommt.

Wurmkur, das Wort Kur hat schon etwas, da es sich bei diesen Mitteln natürlich um Chemie handelt.
Wurmbekämpfung wäre da schon passender und immer wieder überlegt man doch, ob es, diese Kur der Katze nicht schaden könnte.
Die Würmer allerdings schaden dem Hund und der Katze auch. Schwächen ihre Abwehrkräfte und gefährden zudem den Menschen, besonders Kinder, wenn diese vom Tier an den Menschen, durch Kontakt, übertragen werden.

Auf Nachfrage sagte die Tierärztin jetzt, sie hätte auch noch ein anderes Mittel in Tablettenform.

aniprazol
Es ist wesentlich günstiger als dieses Träufelmittel.
Pro Katze benötigt man nur 1 1/2 Tabletten. 10 der Tabletten kosten etwa um die 10 Euro.
Drei Tage lang soll täglich eine halbe Tablette verabreicht werden.

Ich war skeptisch, aufgrund meiner Erfahrungen Katzen etwas zu verabreichen, was sie nicht wollen. Denn die Tabletten schienen mir doch recht gross.

Es gestaltete sich jedoch viel leichter, als ich es glauben wollte.
Die Tabletten besitzen Bruchrillen, so dass man sie in 4 Teile brechen kann.
Je eine halbe Tablette in ein Stück Wurst eingewickelt, nahmen die Katzen die Tabletten gut auf.
Ich wartete darauf, dass sie sie wieder ausspuckten, was nur eine Katze machte, sie dann aber sogar ohne Wurst noch frass.
Aufpassen war angesagt, dass nicht eine Katze der anderen aus lauter Gier, das Wurststückchen stiebitzte, denn Überdosierung sollte auch nicht sein. Wenngleich Nebenwirkungen, wie Erbrechen oder leichter Durchfall, nur selten vorkommen sollen..
Bei meinen Katzen kamen diese Nebenwirkungen nicht vor. Alle haben diese Tabletten gut vertragen, es gab keine Nebenwirkungen und die Katzen leben noch.;-)

aniprazol soll sogar gegen eine Wurmart wirken, gegen die die herkömmlichen Mittel meist wirkungslos sind.
Es wirkt gegen
Bandwürmer, Spulwürmer, Peitschenwürmer und gegen die Hakenwürmer.
Die Zusammensetzung des Inhaltsstoff besteht pro Tablette aus 50 mg Praziquantel und
500 mg Fenbendazol.

Wirkt bei Hunden und Katzen.
Wichtig ist an drei Tagen hintereinander jeweils die berechnete Teildosis zu verabreichnen.
Bei Katzen etwa eine halbe Tablette pro Tag.
Bei Hunden 1 Tablette pro 10 Kilo Körpergewicht.

Nun frage ich mich, weshalb die Tierärzte fast immer dieses teure Nackenhaarträufelmittel anbieten und diese Tabletten erst auf Nachfrage, ob es noch etwas anderes gibt?
Auch weshalb diese Mittel nicht mehr in Zoohandlungen angeboten werden dürfen?
..

16.10.2010 um 23:27 Uhr

Angefressen

von: sternenschein   Kategorie: persönliches   Stichwörter: Buchenblatt, Oktober, Sonne, Herbstkatze, Gans

Ich bin nicht angefressen. ;-)
Aber doch so einige Buchenblätter. 

Buchenblatt-angefressen 

Vorgestern war es noch schön, Oktobersonne pur, wie sie durch die Blätter schien.

Herbstgans 


Es war warm, am Tage jedenfalls.
Der Katze gefiel es, der Gans auch.

Herbstkatze 


Sie genossen einfach diesen Tag.

 

Oktoberhimmel 

Da schien noch die Sonne durch die Bäume. 

Und heute?
Eher bewölkt, kühl und feucht.
Leider.

16.10.2010 um 14:02 Uhr

Sommernacht, wenn Blogs verschwinden

Es war wohl nur eine "Sommernacht".
Gestern um 22.47 Uhr schrieb Tessy einen Eintrag in ihrem Blog Sommernacht.

Du wirst aufhören zu fürchten,
wenn du aufhörst zu hoffen.
Zitat: Seneca


Das ist einfach wahr, schrieb Tessy noch dazu.

Über dieses Zitat und sein Wahrheitsgehalt dachte ich länger nach.
Aufhören zu hoffen, es hört sich so sehr nach ergeben, sich fügen an, es würde mir schwerfallen die Hoffnung, das selbstbestimmte aus der Hand zu geben. Und dennoch fürchte ich mich nicht. Vielleicht auch gerade deswegen, frei zu sein, immer einen Ausweg suchen zu können.

Der Blog "Sommernacht" von Tessy war noch recht neu, er enthielt etwa 6 Einträge.
Hatte ungefähr 45 Besucher bisher, wohl noch keine Kommentare.
Es waren wunderschöne Einträge.

Sie schrieb, ihre grosse Schwester sagt, sie könne auch mal die Männer ansprechen, wenn ihr einer gefällt. Wir haben die Gleichberechtigung, eine Frau ist Kanzlerin und Frauen sollten ihr Glück selbst in die Hand nehmen, nicht abwarten bis sie erwählt werden.
Tessy gefiel es nicht, da sie dann auch eine Abfuhr oder Ablehnung bekommen könnte, ebenso wie die Männer. Sie meinte, die Gleichberechtigung sollte noch einmal überdacht werden.

Sie stellte Fragen zu dem Thema:
"Lass uns Freunde bleiben".
Fragte sich wozu? Nur um das scheitern immer und immer wieder vor Augen geführt zu bekommen. Auseinander zu sein, aber nicht ganz.
Ihr gefiel dieses "Freunde bleiben" nicht.

Bisher hatte sie den "Richtigen" noch nicht getroffen, doch wenn er käme, sie wird da sein.
Sie wird ihn erkennen, da sie schon oft an ihn dachte, auch wenn sie ihn nocht nicht kennt.
Da sein, es fühlen und wissen, er ist es.

Alles Themen zu denen ich ihr einen Kommentar schreiben wollte.

Bekanntermassen ist für mich das kommentieren mobil nicht so einfach.
Also raus aus meinem Mobilbrowser, die Proxyserver Seite aufgerufen. Wieder bei Blogigo eingeloggt und Tessys Seite aufgerufen.
Auf Tessy's Blog auf Kommentieren geklickt und die Blogigo Eingangsseite erschien.;-(

Immer und immer wieder.
Falsche Adresse oder was?
Die Liste der neuen Einträge durchgeschaut, aber Sommernacht war nicht mehr dabei.

Da scheint Tessy ihren Blog, direkt als ich kommentieren wollte, gelöscht zu haben.

Sehr merkwürdig, nach nur 6 Einträgen, bei deren Texten sie sich scheinbar viele Gedanken und Mühe machte. Dann um 22.47 Uhr noch einen Eintrag schreiben, mit dem Seneca Zitat und kanpp eine Stunde später den Blog ins Nirwana zu schicken.

Schade Tessy, schade um deinen Blog und die schönen Texte.
So blieb ich etwas erstaunt und verwirrt zurück mit Kommentaren, die den Empfänger nicht mehr erreichten.
So ist es, wenn ein Blog mitten beim kommentieren verschwindet und niemand weiss weshalb und warum.
.

13.10.2010 um 00:52 Uhr

Er war 20 Jahre lang eingefroren

Vor fast 20 Jahren wurde er eingefroren.
Ein Embryo.
Jetzt, nach diesen langen Jahren, wurde er aufgetaut und einer 42 Jahre alten Frau in den USA eingepflanzt.
Im Mai dieses Jahres brachte sie den Jungen zur Welt.

Ein neugeborenes Kind, ein Kind aus dem vorigen Jahrhundert.
Wir wissen nicht, was sein wird nach userem Tode, wo und ob wir dann noch sind. Als Kind überlegte ich aber noch mehr, wo ich vor der Geburt war.
Eben was und wo ich vorher war.
Dieser Junge, der von der 42 jährigen Frau geboren wurde, er wird wissen wo er vorher war, Jedenfalls die 20 Jahre vor seiner Geburt.
Er war eingefroren.
War seine Seele mit eingefroren? Wartete er auf die Einpflanzung und Geburt, diese ganzen 20 Jahre lang?
Wie wird man sich fühlen, wenn man weiss, man ist schon 20 Jahre älter, als man es nach der Geburtsurkunde ist. Da man 20 Jahre im eingefrorenen Zustand als Embryo verbracht hatte?

Werden im Jahre 2100 Kinder zur Welt kommen, die jetzt oder im vorigen Jahrhundert, als Embryo eingefroren wurden?
Werden sie sich von den auf normalen Wege gezeugten und geborenen Menschen unterscheiden, da sie aus einem anderen Jahrundert kommen?
Würde man es einem Menschen ansehen, anmerken, wenn er heute geboren wird, aber doch schon den Zeiten Neros, den alten Ägyptern oder Griechen entstammte? Zu deren Zeiten als Embryo eingefroren wurde, um erst in den heutigen Zeiten aufgetaut zu werden.
Merkwürdiger Gedanke.
.

10.10.2010 um 21:28 Uhr

Tage die in Dunkelheit enden

Manche Tage enden in der Dunkelheit.
Im Grunde alle und immer wieder.
Jeder Tag endet so.. Und doch..

Ein sehr heller, sonniger Oktobertag nahm Abschied, macht der Dunkelheit leis den Platz frei.
Ich mag die Dunkelheit, genauso wie das Licht des Tages. Die Abwechslung macht es, beides schätzen zu können. Dunkelheit hat und hatte für mich nichts bedrohliches, eher etwas, in dem ich mich geborgen und aufgehoben fühle und einen ganz bestimmten Zauber. Das war schon als Kind bei mir so.
Vieleicht ist der Sternenhimmel heute Nacht wieder derart prächtig, wie er es in letzten schon war.

Ich kan ihn sehen, den Sternenhimmel. und ich freue mich darüber. Freue mich auch darüber, dass die
33 verschütteten Bergleute in Chile, den Sternenhimmel wohl auch bald, wahrscheinlich schon am Mittwoch, wieder sehen können.
Wieder an der Oberfläche, am Licht des Tages, die Sonne und Sterne sehen können.
Nach über 2 Monaten in der Tiefe von 624 Metern, 2 Monate in der Dunkelheit. Anfangs wohl ohne jede Hoffnung auf Rettung, bis sie nach 2 Wochen endlich geortet wurden.
Was müssen sie dort unten durchgemacht haben?
In der Dunkelheit.

Pete, machte sich interessante Gedanken *klick*
darüber, über Menschen die im Dunkeln leben, da unten.

Nicht so viel Glück, wie die Bergleute in Chile, hatten die Bergmänner einer Zinkmine in China.
Nachdem 2 Bergmänner aufgrund Sauerstoffmangels unter Tage in Not gerieten, wurde ein Rettungstrupp zu ihnen geschickt.
Von dem Rettungstrupp, der aus 5 Bergleuten und 3 Familienangehörigen bestand, erstickten alle Helfer..
Nur einer von den in Not geratenen zwei Personen konnte lebend geborgen werden.

Das Leben der Bergleute unter Tage scheint, immer noch, sehr gefährlich zu sein.

Für mich wird die Sonne bald wieder aufgehen.
für die 33 Bergleute in Chile, auch bald wieder, nach über 2 Monaten in der Dunkelheit da unten.
. So hoffe ich. .

08.10.2010 um 23:44 Uhr

Von Herzen

Es kommt von Herzen, sagt er.
Denn er war nicht kaltherzig.

Vieles wird mit dem Herz in Verbindung gebracht.
Mit diesem Muskel in uns, der unser Leben lang das Blut durch unsere Adern pumpt und fliessen lässt.
Ohne den für uns kein Leben möglich wäre.

Doch in unserer Sprache und Begrifflichkeit ist das Herz viel mehr, als nur ein uns am Leben erhaltender unermüdlicher Muskel.

Dem einen wird das Herz schwer, wenn er Abschied nimmt, einem anderen bricht gar das Herz.
Gebrochene Herzen hinterlässt ein anderer, selbst bei den stolzesten Frauen, wenn er leichten Herzens weiterzieht. Dorthin wohin sein Herz ihn zieht.
Nein, ihm lastet kein Stein auf dem Herzen, ihm fiel eher ein Stein vom selbigen, wenn sie ihn schweren Herzens weiterziehen liessen.
Mit heissem Herzen empfing ihn die nächste, ihr Herz klopfte bis in den Hals und blieb fast stehen als sie ihn erblickte.
Er tat, als schenkte er ihr sein Herz, doch Herzen haben keine Fenster und niemand schaut hinein. So sah auch sie nicht in die Tiefen seines Herzens, als ihr Herz nur noch für ihn schlug.
Für diesen Herzensbrecher und Herzensräuber, dem sie den Schüssel zu ihrem Herzen gab. Ihm noch ins Ohr flüsterte: "Pass gut drauf auf".
Scheinbar voreilig, denn er achtete ihn nicht wie er es sollte und sie es sich wünschte.
Mein Herz ist frei, dachte er und zog weiter.

Schwere Herzen, leichte Herzen, Herzensbrecher, Stein vom Herzen, heisses Herz, kaltes Herz, lautes Herz, ja selbst herzlose Menschen gibt es.
Ob sie so ganz herzlos und ohne Herz überhaupt leben können, frage ich mich, diese Herzlosen?
Unserem Herz wird vieles zugeschrieben und ganz sicher, habe ich davon einiges noch vergessen hier aufzuführen.
Ein treues Herz vergisst nie.;-)
Herzensdinge.
Lagen mir heute am Herzen.
Morgen liegt da etwas anderes.
..

06.10.2010 um 09:13 Uhr

Goldener Herbst

Septembermorgen

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch Träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräfitg die gedämpfte Welt
Im warmen Golde fliessen.

Zitat: Eduard Mörike ( 1804 - 1875 )

Im Nebel ruhte die Welt heute beim Sonnenaufgang nicht, als sich die dunklen Schleier der Nacht lichteten. Nicht ganz, denn noch zeigt der Himmel ein leichtes, milchiges helles Grau.
Vielleicht kommt dieses
"im warmen Golde fliessen"
ja noch, so wie es gestern war. Da floss alles im Golde des hebstlichen Sonnenscheines.
Der Hebst begann ja erst, muss sich noch entwickeln zu seiner goldenen Pracht.

Und überall in den Märkten hingen Skeletto Umhänge sowie andere gruselige Verkelidungen herum.
Wenn da, bei diesen Verkleidungen, der Herbst nicht gleich wieder reiss aus nimmt. ;-)

Ein weiteres sehr schönes Herbstzitat von Sören Kierkegaard findet hier ihr beim

Sterntalermaedchen nebst Diskussion
über den Zauber der verschiedenen Jahreszeiten.

Eduard Mörike war übrigens ein eifriger Sammler von Versteinerungen, die er bei seinen Spaziergängen auf der Schwäbischen Alb fand.
Und vielleicht fiel ihm dieses Herbstgedicht bei einem solchen Spaziergang ein, als die vom Herbst gedämpfte Welt begann im warmen Golde zu fliessen.
Diese ganzen Gesteinssammlungen, die er besass, bereiteten Moerike bei seinen zahlreichen Umzügen oftmals grosse Probleme.
So ist es, bei Umzügen, wenn man sich nicht trennen kann, gerne sammelt und alles mitnehmen will.
Damals zu seinen Zeiten wohl noch mehr als heute.
.

03.10.2010 um 13:29 Uhr

Rechtsstaat und Stuttgart 21

Hier hilft es nicht, auf die Strasse zu gehen
und zu rufen "Wir sind das Volk"
Denn wir sind ein Rechtsstaat.
Hier herrscht Recht und Ordnung.

Hier kann nicht das Innenministerium, BKA oder der BND einfach gestürmt werden, um die Herausgabe der Geheimakten zu fordern.

Wir sind ein Rechtsstaat, da braucht keiner rufen "Wir sind das Volk", hier regiert das Volk oder besser gesagt die von ihm gewählten Vertreter.
Die lassen dann gerne auch schonmal Kinder und Rentner von der Polizei zusammenknüppeln, mit Pfefferspray behandeln und ähnliches.
Nicht weil sie Mappus Regierungssitz in Baden Würtemberg stürmen wollten, nein, nur weil diese Schüler, Kinder und andere Menschen gegen den Bahnhofsbau Stuttgart21 auf die Strasse und den Schlossplatz gingen.

So lernen die Kinder anhand der über 100 Verletzten gleich Demokratieverständnis und etwas über den Rechtsstaat.
Wenn das Volk eine andere Meinung hat, ist es auch egal. Es wird gemacht, was oben von den Regierenden beschlossen wird. So einfach ist das.

CDU Mappus sagte, solche Bilder, auf denen Kinder zusammengeprügelt werden, will er nie wieder sehen.
Deshalb will die CDU wohl auch das Zensurgesetz, damit die Bilder von den auf Geheiss der CDU misshandelten Kindern nicht mehr gezeigt werden dürfen.
Sogenannte Unrechtsstaaten, wie die DDR, sie kamen zu Fall, da die Menschen, das Volk auf die Strasse ging.

Unser Staat wohl nicht, denn er ist ein Rechtsstaat. Da wird und kann nichts gestürmt werden, keine Staatskanzlei, kein Innenministerium, kein BND und auch kein BKA.
Selbst Kanzlerin Merkel, Guttenberg und Westerwelle sagen gemeinsam, Stuttgart21 wird gebaut, wir dürfen unsere Politik doch nicht nach dem Willen der Strasse und Volkes ausrichten.
Sie werden so weitermachen.

Und es wird kein Fernsehsender kommen, der die üppigen Wohnverhältnisse von Ackermann, Westerwelle, Mappus im Bild anprangern wird, oder gar die Ananas und Bananen auf dem Tisch von Angela Merkel zeigen. Sollte sie dort neben ihrem Sofa überhaupt Ananas und Bananen liegen haben.

So etwas geht nur in Unrechtsstaaten, wie es die DDR einer war.

So werden wir auch Angela Merkel nicht in dem Garten der USA Botschaft spazieren gehen sehen, wo sie auf ihren Ausflug in das Exil in den Staaten wartet und Stefan Mappus wird nicht, fast schluchzend, sagen, "Ich liebe euch doch alle".
Nein, wir sind ein Rechtsstaat. Da gibt es auch keine runden Tische, an denen die Mächtigen dem Volk Rede und Antwort stehen müssen um Rechenschaft über ihr Tun abzulegen.
Und falls du was anderes willst, "Dann geh doch nach drüben".

Ach, "drüben" gibt es nicht mehr.
20 Jahre Einheit, Mauerfall. Jetzt leben wir alle in einem Rechtsstaat.
Auch die Gegner von Stuttgart21.
In dem, den Regierenden es ziemlich egal ist, was das Volk will. In dem Lobbyinteressen Vorrang haben und Kinder zusammengeprügelt werden dürfen..
Im Namen der CDU, FDP, Merkel, Mappus, Rech, der Politik und des heiligen Geistes, oder so.
. .

03.10.2010 um 09:22 Uhr

Wo du auch hingehst

Wo immer du auch hingehst
wartet meine Liebe schon auf Dich.


Zitat: ASP aus dem Song

Und wir tanzten im Schnee vergangenes Jahr

Bei manchen Texten bleibt man hängen, so wie ich eben gerade bei diesem Text des ASP Songs. den ich bei

Rabenmutter *klick* fand.
Bei Rabenmutter ist auch der ganze Liedtext zu finden, den sie auf einem ASP Konzert in Leipzig hörte.

Ich kenne ASP nicht, weiss auch garnicht ob ich sie hören möchte, doch dieser Satz macht mich schon neugierig.;-)
Wo immer du auch hingehst, wartet meine Liebe schon auf dich.

Für den einen mag es sich wie eine Drohung anhören, für mich hört es sich wunderbar an.
Denn es heisst nicht, komm zu mir, ich warte hier mit meiner Liebe.
Sondern, "Wo immer du auch hingehst, wartet meine Liebe schon auf dich".

Freilassen, egal wohin die Wege führen mögen, und dennoch lieben.

Hmmm...ein schöner Satz:
"Wo du immer du auch hingehst, wartet meine Liebe schon auf dich".
Könnte man doch jedes Jahr im Schnee tanzen, nicht nur im vergangenen, wenn das Mondlicht sanft in deinem Haar funkelt..
.

01.10.2010 um 05:42 Uhr

Unruhen in Ecuador

In Ecuador lehnen sich tausende Polizisten gegen den Präsidenten auf.
In der Hauptstadt Quito kam es zu Tumulten.
Randalierende Polizisten griffen den Präsidenten Rafael Correa an.
Er wurde leicht verletzt.
Verhängte den Ausnahmezustand über das Land in dem es schon zu Plünderungen kam.
Schulen, Banken und Geschäfte wurden zum Teil geschlossen.
Der Flughafen von Sicherheitskräften besetzt.

Ich mache mir Gedanken.

Rochallorfreute sich so sehr auf Ecuador, auf Quito. Hat sich so sehr auf ihren Aufenthalt dort vorbereitet. War gespannt auf das Leben dort, direkt auf dem Äquator.

Und jetzt so etwas. Aufruhr in Quito.
Rochallor, ich hoffe es geht dir gut in Quito und die politische Lage beruhigt sich dort schnell wieder.
Ein Trost bleibt, die bisherigen Umstürze in Ecuador verliefen in der Vergangenheit relativ friedlich, ohne allzugrosses Blutvergiessen.
Ist aber auch nur ein geringer Trost.
So bleibt mir nur zu hoffen, @Rochallor wird von diesen Umständen in Ecuador nicht tangiert und kommt irgendwann wohlbehalten von ihrem Aufenthalt dort zurück.
. .