Gedanken oder Fragen

16.01.2011 um 15:42 Uhr

Das Leben wie ein Lehrbuch nutzen

Das Leben wie ein Lehrbuch zu nutzen,
aus den Erfahrungen lernen.

Es hört sich so einfach an, doch ist es manchmal unheimlich schwer, die Lernerfahrungen, die uns das Leben schenken möchte, auch in "Lernerfolge" umzusetzen.

Mühsam blättern wir uns durch die Seiten und durch die Kapitel, die das Leben uns in unser Lebensbuch schreibt.
Manchmal kommen wir gut darinnen weiter, ja fliegen fast über die Zeilen, dann aber wiederum müssen wir ein Stück weit zurückblättern, das vergangene Kapitel noch einmal lesen, da wir schon wieder vergessen hatten, was dort für uns geschrieben stand, was wir unbedingt uns merken wollten und inzwischen doch wieder vergessen hatten.

Lernerfolge stellen sich manchmal eben nur sehr langsam ein. Maches dauert bis wir es verinnerlicht haben.

Schneller kann es mit einer Lernhilfe gehen.
So wie diese "Lernerfolge eines unbekannten Autors, der in kurzen Sätzen darüber schreibt was das Leben ihm beibrachte.

BlueSavannah/ich habe gelernt *klick*

Fast allem, was dort geschrieben steht kann ich uneingeschränkt zustimmen.
Der Text machte mich sehr nachdenklich, denn es hört sich so schlüssig an, so einfach, diese Lernerfolge. Doch ist es wohl schwierig, sie wirklich zu verinnerlichen und auch zu leben.
Ich blätter in meinem "Lebensbuch" jetzt eine Seite weiter, mal schauen was ich da lernen werde.;-)
;

16.01.2011 um 08:50 Uhr

Anmelden bei Blogigo, Spamflut, Blogigo Mails

Bei neuen Kommentaren auf dem Blog, funktioniert die E-Mail Benachrichtigung von Blogigo nicht mehr.
Das heisst, es kommen keine Blogigo E-Mails mehr bei mir an.

Da fragte ich mich, ob sich neue User bei Blogigo zur Zeit noch anmelden können.
Denn die Anmeldung ist immer an eine Bestätigungs E-Mail von Blogigo gekoppelt.
Sofern diese bei dem NeuUser nicht ankommen kann, ist auch eine Neu Anmeldung hier bei Blogigo unmöglich.

Schnell mal in die Liste der "Neuen Blogs" geschaut, hmm, die letzte Neuanmeldung fand am 14.01.2011 statt.
Ist zwar erst zwei Tage her, aber seitdem nichts mehr. Keine neuen Blogs von neuen Usern.

Nicht wie sonst üblich, in der Nacht die Anmeldung von hunderten von neuen Spamblogs. Verwunderlich!

Jetzt frage ich mich, was ist da bei Blogigo hinter den Kulissen los?
Sind dem Betreiber die ganzen Spamblogs und Spam Blogeinträge doch inzwischen zu viel geworden?
Hatte er deswegen, um am Sytem zu arbeiten, vor einigen Tagen Blogigo vorübergehend abgeschaltet. Bei und mit den Spamblogs aufzuräumen, deren dauernde Neuanmeldungen zu unterbinden versucht?

Ich bin mir noch nicht schlüssig ob es so sein könnte.
Natürlich wäre es eine fast unmögliche Arbeit die ganze Menge an Spamblogs aus dem System zu löschen, doch wünschenswert wäre es allemal.
Denn sie stören einfach, mich und vielen von euch ja auch, wie ich auf euren Blogs gelesen habe.
Wollen wir das beste hoffen, dass sich neue Spamblogs nicht mehr anmelden können, die Spamflut in den Einträgen weniger werden wird und das Bloggen hier somit wieder mehr Spass macht, alleine dadurch, dass die neuen Einträge in der Liste neuer Einträge auch wieder gefunden werden kann.
. Euch allen einen schönen Sonntag und wenn möglich ein von Spam freies Blogigo für die Zukunft.

PS.: Gerade eben beim editieren dieses Eintrages, war Blogigo wieder nicht zu erreichen. Dachte schon, na toll, wenn das den ganzen Sonntag so bleibt.
Zum Glück ist dem aber nicht so.
.