Gedanken oder Fragen

10.02.2011 um 03:23 Uhr

Medizinstudenten übersetzen Arztbefund kostenlos

Oftmals sind die Befunde der Ärzte ein Buch mit sieben Siegeln für die Patienten.
In den Arztbriefen, Diagnosen, Laborbefunden und den Befunden der CT oder MRT Untersuchung wimmelt es meistens nur so von medizinischen Fachausdrücken.
Der Patient steht davor, weiss oftmals um die Bedeutung des dort geschriebenen nichts.
Fragt sich was er hat, was die Worte bedeuten sollen.

Leider haben die behandelnden Ärzte oftmals nicht die Zeit dafür, die Diagnose genauestens zu erklären.

Das Rätselraten hat ein Ende.

In einer sehr lobenswerten Initative übersetzen jetzt Medizinstudenten, des letzten Semesters, diese Befunde in eine für den Patienten verständliche Sprache.
Und das auch noch kostenlos.

Der Fragesteller kann seinen Befund als Kopie per Mail oder auch online senden, erhält dann binnen zwei Tagen die Antwort im Klartext.

Weitere Infos und Mailadresse dazu auf :

washabich.de *klick*

Die Medizinstudenten dort, die dieses Angebot betreiben, sagen, die zahlreichlichen Anfragen die sie bekommen, sie zeigen deutlich, dass ein derartiges Angebot sinnvoll ist und bisher für Patienten gefehlt hat.
;