Gedanken oder Fragen

08.05.2011 um 22:30 Uhr

Wenn ich könnte, wie ich wollte

"Wenn ich könnte, wie ich wollte".
Wird so oft von Menschen gesagt.
Sie bekommen in diesem Zusammenhang regelmässig einen verträumten Ausdruck. Man sieht ihnen an was sie an Gedanken in ihrem Kopf umwälzen, in den Gedanken daran was sie können würden, wenn dieses wollten nicht dazwischen stehen würde.

Dann sagen sie in Gedanken jemandem die Meinung, so wie sie es schon immer tun wollten, oder gestehen ihre Zuneigung oder Abneigung. In Gedanken geht es alles ganz leicht.
Da kann man gedanklich in Höchstform auflaufen.
Und doch schränken diese Worte den Menschen so sehr ein. Verführen dazu es nur bei den Gedanken zu lassen.
Tja, wenn ich könnte wie ich wollte.

Ich wäre ja dafür den Satz umzustellen in:

"Wenn ich wollte wie ich könnte"

Denn meistens mangelt es am Willen und nicht am können. Wir wollen einfach ganz oft nicht, was wir könnten, wenn wir denn wollten.
So herum wird ein Schuh daraus.


Nebenbei noch gesagt:
Über den Tod von Gunter Sachs, der sich mit seinen 78 Jahren selbst erschossen hat, seinem Leben ein Ende setzte, schreibe ich nichts, auch wenn es mich reizen würde.
Denn in meinen Augen war Gunter Sachs ein Mann der von den Medien total überbewertet und hochgejubelt wurde, im Verhältnis zu dem was er geleistet hatte.
Möge er in Frieden ruhen.
.