Gedanken oder Fragen

28.07.2011 um 23:25 Uhr

Er vergaß sie die ganzen Jahre nicht

Ralf schrieb heute in mein Gästebuch:

28.07.2011 um 19:24 Uhr Ralf (Gast)
Zum Thema Jugendliebe.

Ich muss gerade feststellen wie schwer es sein kann nicht daran zu denken.Es ist zwar schon 25 Jahre her sie war die erste Frau in meinem leben und ich ihr erster Freund wir waren ca. 4 einhalb Jahre zusammen es war eine super Zeit.Bis ich zum Bund mußte dann ging es auseinander,nicht im bösen.
Wir hatte viel geweint aber es ging nicht mehr.
Vor ca. 4 Jahren sahen wir uns auf einer Feier bei ihren Eltern wieder sie hat einen Freund nach langer Ehe und ich eine Freundin auch nach langer Ehe.
Vor ca. 3Wochen sah ich sie wieder sprach sie jedoch nicht an.Sie hat mich nicht gesehen.Dann traf ich ihren Vater und ihren Bruder und ließ ganz liebe Grüße ausrichten.
Es zerreißt mich innerlich wie schon die Vorschreiber es erwähnen,ich sehe sie überall kenne noch jeden Spruch von ihr jedes Wort aus ihren Briefen.

Ich halte es nicht mehr aus jetzt habe ich einen Brief geschrieben und ihn ihr geben lassen von einem Bekannten. Ich warte jeden Tag auf ein Zeichen,es kommt nichts.
War vor ca. Tagen, ich schrieb im Brief ua. ich weiß nicht ob es richtig oder falsch sei aber wahrscheinlich falsch wie alles in meinem Leben.
Was kann ich tun um sie zuvergessen ??????????????
.

28.07.2011 um 00:56 Uhr

Die Reifeprüfung

Sound of Silence
Es ist merkwürdig, diese Szene der Filmgeschichte hat sich bei mir irgendwie eingebrannt.
Katherina Ross steht in der Kirche vor dem Traualtar, will gerade ihr Ja Wort geben.
Da kommt ER, Dustin Hoffmann angelaufen, verzweifelt, stört die Trauungszeremonie. Entführt die Braut, weg vom Altar, raus aus der Kirche.

Liebe die in der letzten Sekunde ihren Sieg davon trägt.



Frage mich, weshalb mich diese Szene so beeindruckt?
Vielleicht, weil die Liebe letztendlich doch über das Kalkül siegt, alle Hindernisse überwindet.

Und welche Frau träumt nicht davon, wenn sie den "Falschen" heiratet, an ihrem "schönsten" Tag im Leben, ER kommt, ihre wirkliche grosse Liebe, sie in letzter Sekunde "rettet", vor diesem Fehler bewahrt.
Den falschen sollte man sowieo nicht heiraten, Aber wenn....
Gibt es wirklich Frauen, die diese Szene während ihrer Trauung im Kopf hatten, davon träumten, ER kommt doch noch, in allerletzter Sekunde und die Zweifel werden besiegt?,

Die Gesichter der beiden Protagonisten zum Ende des Films, ganz grosse Filmkunst, die mit so wenig Mitteln so vieles aussagt,

Dazu dann noch der Sound von Simon and Garfunkel, "Sound of Silence"
Herrlich.

"I want my future to be.....different"
Filmzitat aus "Die Reifeprüfung"
.