Gedanken oder Fragen

09.09.2011 um 16:15 Uhr

Selbstsicht

Die Selbstsicht. ( Nicht Selbstsucht ;-) )
Manchmal frage ich mich, wie sehen wir uns überhaupt selbst?
Erkenne dich selbst, heisst es ja oftmals. Eine feine Sache, doch irgendwie nicht so einfach. Sind wir überhaupt dazu in der Lage uns selbst wirklich zu erkennen?

Wenn nicht wir selbst, wer dann?
Und doch hört man so oft:
"Ich erkannte mich selbst nicht wieder" oder "So bin ich eigentlich garnicht".
Wenn das Handeln nicht mit den Vorstellungen die man von sich hatte übereinstimmt.

Wir schauen in den Spiegel, schauen uns an, sehen wir uns da wirklich, oder nur ein gefiltertes Abbild unseres Selbst?
Jeder Mensch hat ein inneres Bild von sich, dieses überlagert das Bild welches er im Spiegel sieht. Verzerrt es vielleicht.
Bei Frauen eventuell sogar noch mehr als dieses bei Männern der Fall ist.
Selbstwahrnehmungsstörungen.
Da werden zu dicke Beine oder ein zu dicker Bauch gesehehen, wo dieses garnicht vorhanden ist. Aber der Glaube und die Vorstellung daran, sie lassen dieses so erscheinen.
Gut, es gibt auch den umgekehrten Fall, bei dem einige Pfunde zuviel da sind, und das Spiegelbild lässt sie verschwinden.

Spiegel sind eine schöne Sache, wie sonst sollten wir uns selbst sehen können. Wir könnten uns sonst ohne Spiegel nur von "oben herab" unsere Hände, Arme, Bauch und Beine sehen, aus einer merkwürdigen Perspektive.

Aber sehen wir uns da wirklich?
Viele Menschen erkennen sich nicht selbst auf Fotos, oder sie sagen "Wie sehe ich denn da aus?" Dabei finden alle anderen, dass dieser Mensch dort auf dem Foto gut getroffen wurde und aussieht wie er immer aussieht.
Auch das Selbstbild auf einem Video stimmt oftmals, mit dem Bild welches man von sich hat, nicht überein. Es kommt einen Komisch vor, sich selbst dort zu sehen.

Selbst unsere Stimme ist uns fremd. Die Stimme, die wir von uns im Kopf haben, sie hört sich so anders an, als diese Stimme auf den Aufnahmen.

Dann kommt der Charakter. Auch von unserem Charakter und unseren Eigenschaften machen wir uns ein Selbstbild.

Wir sind edel, hilfreich und gut, charmant, hilfsbereit, gutmütig, humorvoll, selbstbewusst. Oder auch bösartig, grantelig, zickig, schlecht, bequem, reizbar, miesgelaunt und soweiter.

Aber wieweit stimmen diese Charakterbilder, die wir von uns im Inneren tragen, mit der Wirklichkeit überein?
Wieweit stimmt dieses Bild was wir von uns haben, mit dem Bild welches andere Menschen von uns haben überein?

Zwischen Selbstsicht Selbsteinschätzung und Aussensicht der anderen Menschen auf uns und deren Einschätzung , da können manchmal wohl Welten liegen.

Wer sind wir wirklich? Eine schwierig zu beantwortende Frage, wenn wir sie noch nicht einmal für uns selbst eindeutig beantworten können.
.