Gedanken oder Fragen

01.01.2012 um 11:48 Uhr

Das neue Jahr fängt ja gut an

Gut fängt das neue Jahr an.
Fängt gleich am ersten Tag mit einem Feiertag an.;-)
Wenn das kein gutes Zeichen ist?
Dazu ist es auch noch ein Sonntagskind.
Was wollen wir mehr?
Die Arbeitgeber werden erfreut sein, Ein Feiertag auf einem Sonntag. Da brauchen sie nicht für einen freien Tag zu bezahlen.

Mal schauen was dieses neue Jahr 2012 uns bringen wird, was es für Überraschungen für uns bereithält.

Wenn wir 100 Jahre zurückblicken, in das Jahr 1912, sah es teils nicht gut aus.

Der Finanzminister Wermuth trat zurück, da seine Pläne zur Erhöhung der Erbschaftssteuer abgelehnt wurden.
In Portugal wurde der Generalstreik ausgerufen, das Militär lieferte sich in Lissabon Strassenschlachten mit den Arbeitern
In Deutschland wurde die SPD, in einer sogenannten "Hungerwahl" wegen steigender Lebensmittelpreise, zur stärksten Partei gewählt.
Die Rüstungsausgaben betrugen unglaubliche 75 % des Haushaltes.
Italien führt Krieg gegen das osmanische Reich.
Die Balkanstaaten Montenegro, Bulgarien, Sebien, Griechenland, erklären dem osmanischen Reich auch den Krieg.
Albanien ruft sich zum selbständigen Staat aus.
Die US Marine landet in Nicaragua, um dort die Revolte gegen Diaz niederzuschlagen.
Die Titanic sinkt. Der Schriftsteller Karl May stirbt. Die Prawda wird gegründet.

Angesichts dessen, dass Deutschland auf den ersten Weltkrieg zusteuerte, ist es wohl angenehmer, jetzt 2012 zu leben und nicht im vorigen Jahrhundert 1912,

Und Hey, die Goldpreise fallen, wenn das kein gutes Zeichen für das neue Jahr ist?

Ich wünsche euch allen ein schönes und zufriedenes Jahr.
Macht was draus, damit wir am Jahresende sagen können es war ein tolles Jahr, dieses 2012.
stenenschein
.