Gedanken oder Fragen

23.04.2012 um 19:27 Uhr

Seltsam oder auch nicht

Manchmal bin ich erstaunt darüber, wenn alte Einträge meines Blogs aufgerufen und gelesen werden.
Sie befinden sich nicht mehr auf der Eingangsseite, liegen teils schon Jahre zurück.
Und doch werden sie immer mal wieder aufgerufen
Entweder wurde das betreffende Thema wieder aktuell oder es wurde auf einer anderen Webseite auf diesen alten Eintrag hingewiesen.

In der letzten Zeit wurde meine Seite häufiger wegen dem Eintrag "Butterblume und Buchenblatt" aufgreufen, was mich sehr verwunderte.
Mag ja sein, es grünt überall zur Zeit, der Löwenzahn er spriesst, die Buchenblätter beginnen sich aus ihrer Schutzhülle zu befreien, aber dass kann es doch nicht sein, weshalb so viele sich diesen Eintrag anschauen.
Bis ich bemerkte, wenn ich Buchenblatt auf Google eingebe, dann wurde unter anderem auch das Buchenblatt Foto meines Blogs in der ersten Reihe oben mitangezeigt, wenn man das Foto anklickt landet man auf meiner Seite mit dem Bild.

Ebenso wird das Foto auf:
is.bestpicturesof.com/buchenblatt gezeigt.
Diese Seite gibt es in allen möglichen Sprachen und natürlich wird dort per Link auf meinen Blog mit dem Bild verlinkt.

So ist es dann nicht verwunderlich, wenn Menschen die auf das Foto klicken dann auf einen alten Blogeintrag von mir landen.
Finde ich irgendwie schön, sofern der Ursprungslink angezeigt wird, dem das Bild entnommen wurde.
Ebenso fand ich Schneebilder und Einträge von mir auf Tumblr, gutefrage.net, kummerkasten.de, rechtnet und anderen Seiten.
Immer schön mit Verlinkung zum Ursprungspost.
Ich finde, dagegen ist nichts einzuwenden, es freut mich sogar, wenn auf diese Art meine Einträge weitergegeben und verlinkt werden.
Kann garnicht verstehen, wenn so viel abgemahnt wird, wenn woanders "Werbung" für einen Blog oder eine Internetseite auf diese Art mit Hinweis auf den Urheber gemacht wird. Im Grunde könnte doch jeder Webseitenbetreiber sich darüber freuen und vielleicht auch ein wenig stolz darauf sein, wenn seine Seite woanders erwähnt wird und seine Gedanken sich auf dieser Weise im Netz verbreiten.
.