Gedanken oder Fragen

16.05.2012 um 18:21 Uhr

Schwachsinniges

Stimmung: gut

Es gibt ja für alles einen Tag.
Den Tag der Verliebten etc. und etliche andere Tage. Von den Tagen der Frauen will ich mal nicht reden, um hier keine Assoziationen zu wecken.
Weshalb um Himmels willen, gibt es nicht den
- Tag des Besoffenen -???
AngelInChains würde wohl sagen, den gibt es täglich in den Berliner Verkehrsbetrieben und den städtischen Einkaufszentren.. *lol*

In Hamburg gibt es das Denkmal des unbekannten Soldaten. Woanders gibt es wohl ähliches.

Wo aber ist das Denkmal des unbekannten Säufers?
Der analog, wie Bismark mit seinem Schwert in der Hand, über die Elbe gen England blickt.
So könnte er doch, mit der Flasche in der Hand und trüb stierigen Säuferblick über die Fluten seines Lebens schauen, oder etwa nicht?
Hat der Säufer kein Denkmal verdient?

Ehrenfriedhöfe täten es auch. Die Kreuze müssten nur oben angespitzt werden, damit statt Helm, eine leere Flasche dort darufgesteckt werden kann.
Er starb zwar nicht im Dienst am Vaterland, aber er fiel im ständigen ehrenhaften Kampf mit dem Alkohol. Ja, da liegt er nun.

Die Parkbänke, die auch Säuferbänke genannt werden, kann ich beim besten Willen nicht als Ehren oder Denkmal ansehen. Es muss etwas anderes her, denn schliesslich nimmt der Staat für Schnaps auch Unmengen an Steuern ein.

Bevor ich mich warm schreibe höre ich lieber auf sonst wird der Eintrag zu lang.;-)

Also her mit dem Tag der Säufer, des Wodkas und Jonny Walker. Er war schon Marius Müller Westernhagen sein bester Freund. Eine Hymne gibt es also schon für diesen Tag..

Oder gibt es diesen Tag etwa doch schon und nennt sich nur beschönigend Vatertag?

*Prost und lall* merwürdig, ich wollte nur Unsinn und Blödsinn schreiben, etwas Sinn hat es wohl doch.
Und morgen ist mal wieder Vatertag.
.