Gedanken oder Fragen

31.05.2012 um 11:14 Uhr

Die erste grosse Liebe

von: sternenschein   Kategorie: Liebe und Emotionen   Stichwörter: Erste, Grosse, Liebe, Loesungen, Erfahrungen

Magda sucht einen Rat als Gastautorin .
Magda schreibt am 31.05.2012 um 10:04 Uhr:
Ich war nur einmal verliebt und da war ich 17 Jahre alt.
Halt der Klassiker, die erste große Liebe.

Klingt alles ganz schön.....nur leider bin ich an diesen Typen hängen geblieben.
Die ganze Geschichte ist 5 Jahre her und ich kann ganz klar sagen dass die zeit Wunden heilt....nur leider nicht die ganz tiefen und wie es aussieht auch nicht meine.
Ichhabe mein Leben voll im Griff und bin auch dabei mich selbst zu finden, habe viele Freunde, bin glücklich mit meinem Aussehen bekomme auch positives Feedback von Typen.
Mein Leben sieht ganz nett aus von Außen und ich kriege von Leuten zu hören dass ich aufhören sollte zu jammern, dass sie an meiner Stelle sich den nächst besten Typen schnappen würden und sich ein schönes Leben machen würden.
Diese und ähnliche Aussagen machen mich echt wütend, mag sein dass ich des öfteren melancholisch bin und definitiv nicht einfach, aber ist es den so falsch dass ich dem Leben einen weit aus größeren Sinn gebe als Eigenheim, Garten und Hund um jeden Preis und egal mit wem.

Ich möchte mein Leben mit meinem Seelen Verwandten verbringen....ich weiß klingt echt kitschig und heut zu Tage muss man sich schon fast schämen so was laut zu sagen.
Ich kriege dann immer Antworten die immer dass gleiche aussagen wie....oh wie naiv...du wirst auch irgendwann erwachsen.
Ich habe mit den Typen in den ich noch immer verliebt bin (egal wie gut ich es verdränge) schon seit fast 2 Jahren keinen Kontakt mehr und habe in auch erfolgreich aus meinem Leben verbannt. Sprich ich denke nicht an ihn.....aber dann kam meine Freundin und erzählte mir einige Sachen....dass der Typ bald wieder von seinen Reisen zurückkehrt...und dass Gedankenspiel fängt von vorne an.
Ich habe die ganze zeit nicht an ihn denken müssen und ein kleiner Anlass und ich kann nicht aufhören.....es fühlt sich immer wieder wie eine Backpfeife an und ich schaffe es nicht auszuweichen.
Ich glaube dass es mein Seelen Verwandter ist...z.B. macht mich unheimlich wütend Fotos von ihm bei Facebook zu sehen weil es mich wütend macht wie ähnlich wir uns sind (meiner Ansicht nach).
Ich weiß echt nicht mehr weiter...wie kann ich diese Sache Lösen....ich wäre echt für ein paar Ratschläge oder Erfahrungen dankbar.
.

31.05.2012 um 09:30 Uhr

Curlie

Liebe macht doof.
Nanntest du, Curlie, deinen Blog hier bei Blogigo.
Schriebst über die Suche nach dem richtigen Partner, über Gefühle der Einsamkeit und Begegnungen auf Singleseiten.

Dann drücktest du den Löschbutton und dein Blog verschwand im Nirvana.
Und so werden wir wohl nicht mehr erfahren, was aus Mr. Singleseite, Mr. Auge und Mr. Verheiratet geworden ist.
Ob du letztendlich nicht doch noch deinen Traumprinzen finden wirst und zu der Überzeugung kommst "Liebe macht doch nicht doof".
Auch wenn diese rosarote Brille, die wir uns aufsetzen um der Einsamkeit zu entgehen, es manchmal so scheinen lässt.

Schade, dass dein Blog jetzt weg ist. Ich wünsche dir alles Gute und den "richtigen und wirklichen "Traum oder Alltagsprinzen" an deiner Seite.
Liebe Grüsse
sternenschein