Gedanken oder Fragen

12.06.2012 um 23:16 Uhr

Der blaue Planet

Wir haben nur einen davon, unseren blauen Planeten.
Er ist unsere Heimat, er lässt uns leben.
Und doch gehen wir nicht umsichtig mit ihm um, mit diesem wunderschönen blauen Planeten.

Egal wie schnell wir die Zeit drehen, wie sehr wir hasten und rationalisieren, unser Planet wird sich nicht schneller drehen. Er wird auch nicht wachsen, egal wie hoch die Zinsen gesetzt werden, oder das wievielte Eurorettungspaket mal wieder ansteht.

Deutschland weltweit, es wird deutsch gespart und unsere Soldaten sollen den deutschen Waffenlieferungen weltweit folgen.

"Die Bundeswehr muss weltweit einsatzbereit sein", fordert unser Bundespräsident Gauck, will deutsche Soldaten auf allen Kontinenten sterben lassen.

Und einige der Soldaten, die evenuell für Deutschland und Gauck sterben sollen, werden sich vielleicht wie Karat im Song " Der blaue Planet" fragen:
"Wird dieser Kuss und das Wort, das ich dir gestern gab, schon das letzte sein? Wird unser Kind für immer ungeboren sein".
Auch die ungeborenen Kinder, die die erst noch kommen, sie wollen leben, leben in einer Welt ohne Krieg, in einer lebenswerten Welt ohne Furcht vor Bomben, Umweltverschmutzung und Angst vor Arbeitslosigkeit und sozialen Abstieg.
In einer Welt, in der der Mensch mehr zählt, als die Banken und die Gier.
Zerstören wir sie nicht, diese unsere Welt, unseren blauen Planeten.



.