Gedanken oder Fragen

01.09.2012 um 03:06 Uhr

Mit sueddeutsche-tv und Detektiv die Jugendliebe suchen

Wir alle hatten wohl eine Jugendliebe, an die wir später hin und wieder noch denken. Manchmal vielleicht auch voller Wehmut.
Fragen uns, was ist aus dem Menschen, dieser Jugendliebe von früher geworden, wenn wir diesen einstmals so sehr geliebten Menschen aus den Augen verloren haben.
Aber nicht aus dem Herzen. Denn die erste grosse Liebe vergisst man nicht so schnell.

Wie so viele, teils herzzerreissende Kommentare zu meinem Blogeintrag

Verliebt in Jugendliebe. die Jugendliebe suchen Teil II *klick*

deutlich macht. Die Erinerung bleibt.

Erinnerung und die Jugendliebe hat meistens auch enen Song, ein gemeinsames Lied, welches man damals hörte.
Ob es nun Udo Lindenbergs "Hinter dem Horizont gehts weiter", oder sein "Wir waren zwei Detektive" war, oder auch " Ich lieb dich überhaupt nicht mehr"...jaja, ist vorbei und lange her.
Trio wird auch seine Sabine, Sabine nicht mehr anrufen, ist ja auch nicht so wichtig. Wollte ja nur mal hören und so..

> Wo wir bei Detektive sind, manche schalten auch einen Detektiv ein, um die alte Jugendliebe aufzuspüren.

Da will das Sueddeutsche TV beim aufspüren der Jugendliebe jetzt behilflich sein, wie ein Kommentator/in dort auf meinem Blogeintrag schrieb:

Remigius Roskosch (Gast)
Jugendliebe gesucht?
Die erste Liebe vergisst man nie. Auch nach Jahrzehnten schwirren die Erinnerungen im Gedächtnis.
Wir helfen Ihnen dabei diese Person zu finden.
Zusammen mit Ihnen und einem Detektiv gehen wir auf Spurensuche.
Wenn sie Interesse haben, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail:
kontakt@sueddeutsche-tv.de


Nettes Angebot.
Frage mich nur, wie dieses dann ablaufen soll.
Mit Ringfahndung, Blut und Spürhunden, aber bitte ohne Drohneneinsatz.;-)
Türen werden auch nicht eingetreten, wenn der Detektiv mit dem Fernsehteam plötzlich vor der/dem Verflossenen steht. Und diese Gesuchte gar nicht weiss wie ihr oder auch ihm geschieht.
Stelle ich mir fast etwas befremdlich vor.
Aber wir werden diese Suche ja auf sueddeutsche-tv miterleben können.:-)
Schliesst schon mal alle Türen ab, lasst die Jalousien herunter, vielleicht stehen sie schon gerade vor DEINER Tür. Wenn dann die dicken Fersehscheinwerfer aufleuchten. Alles um dich herum hell erleuchtet wird, dann kommt die Erkenntnis, du warst es, DU wurdest gesucht und GEFUNDEN.
Willst du das wirklich?
.