Gedanken oder Fragen

23.04.2013 um 21:36 Uhr

Der erste Zitronenfalter

Gestern sah ich den erste Zitronenfalter in diesem Jahr.
Es war, als wollte er mir vom Frühjahr, milden Temperaturen, vom Sonnenlicht und dem kommenden Sommer berichten.
Er sagte mir, es wird ein schöner Sommer werden, auf den ich mich freuen kann.
Ja, ich freue mich auf den Sommer, auf die Glühwürmchen, die Farbe der Blumen, den grünen Blätterschmuck der Bäume und, ja wirklich, auf das Quaken der Frösche im Teich.
Auf das rauschen des Sommerwindes, wenn er sich in den Blättern verfängt und leise wispernd sein Lied singt. Das Lied von der Freiheit des Windes, bevor er weiterzieht.
Selbst auf die Sommergewitter freue ich mich, wenn die Blitze zucken und der warme Regen prasselt, nach einem schwülwarmen Tag.

Alles sehr banale alltäglich erscheinde Dinge und doch freue ich mich sehr, wenn ich sie in diesem Sommer erleben darf, denn dieser Sommer wird ein ganz besonderer für mich werden.
Vielleicht werde ich dem Zitronenfalter in diesem Jahr noch desöfteren begenen, wenn er mir von seinen Erlebnissen seiner schmetterlingshaften kurzen Flugreisen erzählt.
Er braucht keinen Düsenjet um zu reisen, er fliegt noch selbst.
Dieses hat er mir voraus, ich kann, wenn überhaupt, mich nur in Gedanken fliegend in die Lüfte erheben.;-))