Gedanken oder Fragen

03.08.2013 um 19:48 Uhr

Der letzte Akkord

Der letzte Akkord des Liedes des Lebens ist noch nicht angeklungen.
Jedenfalls bei mir noch nicht. Ich lasse mir damit noch Zeit, Überlege wie ich dann den Übergang von F über G7 hin nach C Dur bekomme.;-)

Und was kommt dann danach? Beginnt dann, wenn der letzte Akkord leise verklingt, ein ganz neuer, ein ganz anderer Song, der mich durch die Welt tragen wird?

Träume und der Geist können heilen, geben Kraft, Mut und Zuversicht.
Heute träumte ich ich hätte so einen Federstab, auf den man sich stellen konnte, durch die Federkraft damit herrliche Sprünge machen konnte.
Ich federte damit treppauf und treppab. Es war einfach ein herrlich freies Sprunggefühl. Ein heilendes, ein heilender Traum.

Diagnose: Unheilbar erkrankt.
Therapie: Einfach leben, weiterleben, immer weiterleben.

Ich lasse mir doch nicht von Ärzten diktieren wann es zu Ende zu gehen hat. Ich lebe und das ist gut so.
Und dieses habe ich noch für einige Zeit vor. Leben!
.