Gedanken oder Fragen

11.11.2012 um 13:19 Uhr

Blogger die nicht mehr unter uns sind

Im Moment denke ich viel an die Blogger, die nicht mehr unter uns sind.

An sie soll dieser Eintrag erinnern.
Denn vergessen sind und wurden sie nicht.
Hin und wieder findet man noch einen neuen Kommentar auf ihren Blogs, es gibt immer noch Menschen, die an sie denken und sie vermissen.

So wie bei Micha.
Er wollte noch einmal auf seinem Othello reiten. Es wurde nichts daraus. Er musste sein geliebtes Pferd einschläfern lassen.
Kurz darauf verstarb Micha an seiner Krebserkrankung.

Micha und sein Othello/Ich will leben

Galahad bzw. Danny, schrieb auf Michas Blog in einem Kommentar:
"Jetzt geht es Othello sicher sehr gut, dort oben im Pferdehimmel. Dort galoppiert er jetzt über grüne Wiesen"

Wünschte ihm alles Gute für seinen Kampf gegen den Krebs.

Was aus Danny`s Kampf gegen den Krebs geworden ist, es liegt in Dunkelheit, wir wissen es nicht. Doch gut sieht es nicht aus, auch wenn wir die Hoffnung nicht aufgeben wollen. Vor zwei Jahren meldete Danny sich das letzte Mal. Leider.

Galahad (Dannys) Blog

An Zingana denke ich.
Ihre Kinder schrieben in ihrem Blog, sie hatte es letztendlich nicht geschafft.
Noch 2007 schrieb Zingana mir eine PN die voller Hoffnung war.
Zingana schrieb mir in ihrer letzten PM vom 18.03.2007,,br. geniesse den kommenden Frühling, mit seiner Farbenvielfalt und seiner zauberhaften Pracht.
Zigana war eine so tolle und warmherzige Frau, die trotz eigener Beschwerden immer ein gutes Wort und einen Rat für jeden übrig hatte.
So auch für mich.
Und ich glaube sie war eine Bloggerin mit Leib und Seele, mit einem grossen Herz, das für alles offen war, was um sie herum geschah.
Ich hoffe dass ihre Worte, in den Gärten der Herzen, Wurzeln schlagen und die schönsten Blüten hervorbringen werden, Gerade so, wie in ihrem Garten, den sie liebevoll Urwald nannte.
Zingana, wo Du auch jetzt immer bist, ein Dankeschön an Dich.


Ebenso möchte ich an Lauras Veilchen erinnern. Auch bei ihr schrieben letztendlich die Enkelkinder "Sie hat es nicht geschafft". Laura, du wirst unvergessen bleiben.

blogigo.de/Lauras Veilchen

Nicht vergessen ist auch Mike69, der uns hier mit seinem Lebenswillen, seinen Kommentaren und Einträgen tief beeindruckt hatte. Sein Kampf gegen seine Depressionen und gegen den Krebs konnte auch Mike nicht gewinnen, wie Mike seine Frau uns leider mitteilen musste.
Mike, wir denken immer noch an dich. Unvergessen.

Mike69 sein Blog "Depressionen".


Sicherlich fällt euch auch noch der eine oder andere Blogigo User ein, der gegangen ist oder gehen musste. Wo der Blog plötzlich endete, keine neuen Einträge mehr kamen.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Muffin schreibt am 11.11.2012 um 14:21 Uhr:Ich finde sowas immer sehr sehr traurig. Die Blogger hier, von den Blogs, die wir verfolgen bzw. lesen, wachsen uns doch immer sehr ans Herz. Es ist beinahe so, als würde man sie wirklich kennen und oft sind sie uns auch so wichtig, wie die Leute, die man von Angesicht zu Angesicht kennt. Man hofft mit ihnen, fühlt mit ihnen und leidet mit ihnen. Umso trauriger ist es dann, wenn man erfährt, dass sie es nicht geschafft haben :( Noch schlimmer finde ich es nur, wenn man gar keine Gewissheit haben kann, was aus ihnen allen wurde. Ich hoffe jedenfalls sehr, dass es ihnen, da wo sie nun sein mögen, gut geht.
  2. khiira schreibt am 11.11.2012 um 23:21 Uhr:schön, wie du an die vestorbenen bloggerInnen denkst, das rührt mich sehr, auch wenn ich niemanden von den genannten kannte.

    gestorben ist jemand erst dann, wenn er vergessen wird.
  3. TheNicciPain schreibt am 13.11.2012 um 12:42 Uhr:Wenn man 'nur so' geht, nicht mehr bloggen will, und wenn man schon lange dabei war, kann man etwas sagen. Finde ich. Alle Anderen konnten es leider nicht =(
  4. angelmagia schreibt am 15.11.2012 um 20:14 Uhr:Ich kannte diese Blogger alle und dein Eintrag geht mir so unglaublich nah...
    Und nein, sie werden nicht vergessen sein.

    Danke für diesen wunderschönen Eintrag, lieber sternenschein.
  5. sternenschein schreibt am 16.11.2012 um 03:02 Uhr:@Muffin,
    ja, sie wachsen einem wirklich ans Herz. Sie gehören zur Blogigo Familie und plötzlich sind sie nicht mehr da.
    @Khiira,
    sie werden nicht vergessen, dazu geht einem das Schicksal der Betroffenen zu nah.

    @Nicci,
    da stimme ich dir zu. Wenn in einem Blog lange nichts geschrieben wurde, oder der Blog plötzlich verschwindet, dann macht man sich schon seine Gedanken.

    @Angelmagia,
    ja, du warst ja auch eine von denen, die auf den genannten Blogs Kommentare hinterlassen hattest.
    Da baut sich eine persönliche Verbindung auf.
    Und sie hatten mehr oder weniger ja auch bei dir oder bei mir kommentiert.
    Finde oftmals ja noch alte Kommentare von Galahad oder von Laura bei dir und auch hier bei mir.
    Freue mich jedesmal, noch mal etwas von ihnen zu lesen, auch wenn es gleichzeitig traurig ist.
    Ebenso, wenn ich die alten PN's die Danny, Laura und Zingana mir schrieben, lese.
    Es ist, als seien es Dokumente aus einer anderen Welt und Zeit.
    Da steckt so viel Erinnerung, Herzlichkeit und menschliche Wärme drin.
    Wie stolz wäre Danny, könnte er sehen, dass sein Blog jetzt 110.111 Besucher anzeigte.

    Er schrieb mir mal, er freue sich über jeden Besucher, der sich seine Seite anschaut.
    Bedankte sich für einen Eintrag bei mir, der ihm einige neue Leserinen schickte, wie er sagte.
    Ach, ich vermisse sie alle.

    Liebe Grüsse
  6. angelmagia schreibt am 16.11.2012 um 14:14 Uhr:Ja, das geht mir auch so.
    Danny vermisse ich ganz besonders, einfach weil ich mit ihm am meisten zu tun hatte. Da hab ich auch noch alte Nachrichten in meinem Briefkasten hier.
  7. Zwischenweltler schreibt am 16.11.2012 um 18:11 Uhr:Vergesst mir bitte auch die DarkHoneyLady nicht... :'(
  8. sternenschein schreibt am 16.11.2012 um 21:39 Uhr:Lieber Zwischenweltler,
    nein, die @DarkHoneyLady vergesse ich nicht.
    Schaue öfter auf ihrer Seite vorbei, suche nach Hinweisen, weshalb sie nicht mehr schreibt.
    Wo doch ihr das schreiben so unendlich wichtig war, sie es gerne machte und wir immer etwas aus ihren Gedankengängen mitnehmen konnten.
    Und jetzt liegt ihr Blog schon so lange verwaist da, keine Hinweise, kein Nichts.
    Hatte auch die PN´s von "damals noch einmal durchgelesen, aber auch dort finde ich nichts, was ihr Nichtschreiben begründen könnte.
    Vermutete sie immer noch in SH und aufgrund ihrer Arbeitsbelastung durch ihre Vorträge und Kurse käme sie vielleicht nicht mehr zum Bloogen hier.
    Es tat sich ja ein grosses Scheunentor auf, was ihre berufliche Zukunft betraf, schrieb sie.

    Hast du vielleicht nähere oder weitergehende Informationen was DarkHoneyLady Abwesenheit hier betrifft?
    Klar macht man sich auch Gedanken, ihr könnte etwas passiert sein, gerade weil sie sonst so regelmässige Einträge in ihrem Blog schrieb.

    Liebe Grüsse
  9. Zwischenweltler schreibt am 17.11.2012 um 11:53 Uhr:Leider habe ich auch keine Informationen. Ich wünschte jedoch, du hättest recht und sie geht gerade völlig in ihrem neuen Job auf. Nur so recht daran glauben, gelingt mir nicht. Es fühlt sich anders an. Sie war eine Bloggerin, die hier niemals gegangen wäre, ohne sich zu verabschieden.
  10. TheNicciPain schreibt am 17.11.2012 um 12:14 Uhr:.. und was denkst Du, was passiert ist?
  11. Zwischenweltler schreibt am 17.11.2012 um 12:44 Uhr:Ich denke gar nichts, dazu bin ich imstande. So viele Menschen werden plötzlich aus dem Leben gerissen...
  12. TheNicciPain schreibt am 17.11.2012 um 12:51 Uhr:das stimmt. nee, ich meinte eher ob du eine ahnung/vermutung hast ... hmm, man sollte besser nicht drüber nachdenken. kopfkino kann sehr negativ sein!

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.