Gedanken oder Fragen

22.06.2012 um 02:47 Uhr

Chez Pete

Chez Pete, wo ist dein Blog hin?
Lange Jahre hatte Chez Pete hier bei Blogigo einen Blog, in dem er über Politik schrieb.
Zitate brachte und auch Snipets aus Presseberichten verwendete.
Sein Blog befand sich in der Bestenliste ziemlich weit vorne.;br: Jetzt ist der Blog urplötzlich verschwunden.

Es war meistens interessant. seine Einträge und Auslassungen zu lesen, auch wenn ich häufig nicht seine Meinung zu den Dingen geteilt habe, was besonders seine politischen Einschätzungen betraf,

Ich frage mich jetzt, was hat zu der Bloglöschung geführt?

Lag es vielleicht am zitieren oder dem verwenden von nicht eigenen Fotos? Eine Abmahnung gar, oder was war es?
Chez Pete, vielleicht kannst du uns über die Gründe hier mal aufklären?

Bei anderen, wie bei @Zero zum Beispiel, erscheint ja von Blogigo die Meldung: "Dieser Blog wurde vorrübergehend gesperrt." wie ich gerade kürzlich feststellte.
Doch bei Chez Pete, auch wenn sein Blog mit den Einträgen in der Suchfunktion noch angezeigt wird, erscheint beim Aufruf nur die Blogigo Eingangsstandardseite.
Einfasch weg..
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. grenzgaenger schreibt am 22.06.2012 um 05:10 Uhr:DAS ist krass! ich habs gerade gesehen! gestern am frühen abend war er noch da!
    muss ich angst um meinen blog haben? ich finde das, ehrlich gesagt, unheimlich, wenn so langjährige und geschätzte blogs einfach im nichts verschwinden und ich kann nur hoffen, dass sich zumindest herausstellt, wo ber blog hinverschwunden ist.
  2. sternenschein schreibt am 22.06.2012 um 05:56 Uhr:@Grenzgaenger,
    ja, gestern abend hatte er noch einen neuen Eintrag reingestellt. Der ist im Google Cach auch noch zu lesen. Da war nicht die Rede davon, er wolle hier aufhören oder ähnliches.
    Hoffe ja auch, er meldet sich noch und sagt die Gründe für das löschen des Blogs.
    Vielleicht hängt es ja mit den Leistungschutzrechten zusammen, da Pete immer recht grosse Teile aus den Medien verwendet und "zitiert" hatte.
    Ich zitiere ja auch gerne mal, passe aber immer darauf auf, dass mein Eintrag zum Zitat dann auch selbständig stehen kann und das Zitat den Eintrag mehr oder weniger nur untermauert wird. Bzw. verlinke auf den Presseartikel.
    Zitieren ist ja erlaubt, sofern der eigene Beitrag mit dem Zitat in Verbindung gebracht werden kann und eine eigene "Schöpfungshöhe" aufweist. Oder eben wenn der Autor schon lange tot ist.
    Fremde Fotos stelle ich generell nicht ein, selbst wenn zum Beispiel mal ein Merkel Pressefoto oder ähliches dazu verleiten könte.
    Da du dieses alles auch nicht machst, brauchst du auch keine Angst um deinen Blog zu haben. Wenn Blogs von Blogigo gesperrt werden, da sie gegen irgendwelche AGB Bestimmungen verstossen, dann ist die Sperrung temorär und wird kenntlich gemacht. Kann also vom Betreiber auch wieder aufgehoben werden.
    Bin auch gespannt, ob wir von Pete dazu was hören werden.
    Liebe Grüsse
  3. Bloomsbury schreibt am 22.06.2012 um 10:17 Uhr:Ja, gestern war er noch da. Ich lese aber hauptsächlich die Gedanken zum Tag und politische Sachen nur, wenn ich ihnen folgen kann.
  4. S_Hase schreibt am 22.06.2012 um 12:16 Uhr:Das ist ja schade, ich hab auch gern dort gelesen. Andere Blogs wurden ja auch von einem Tag auf den anderen gesperrt, ohne Zutun der Blogbesitzer, z.B. "Der Turnfreak".
  5. Mr.X schreibt am 22.06.2012 um 13:33 Uhr:Ich wollte gerade gucken, was er denn heute so schönes geschrieben hat. Aber der Blog öffnet sich einfach nicht. Hoffentlich haben die den nicht rausgeschmissen oder so.
  6. Jari schreibt am 22.06.2012 um 20:00 Uhr:So viel zum Thema Zensur. Was ist denn jetzt wieder los?
  7. Bloomsbury schreibt am 22.06.2012 um 22:44 Uhr:Ob Pete sich zufällig bei Hapart gemeldet hat? Hapart hatte doch mal ein Blog für solche Zwischenfälle. Moment...
  8. Bloomsbury schreibt am 22.06.2012 um 22:46 Uhr:Nö, is nich mehr da. Theoretisch kann Pete sich auch bei jedem Anderen melden, so er möchte. Halt ohne einloggen.
  9. sternenschein schreibt am 23.06.2012 um 01:26 Uhr:Es soll ja hier eine Liste der "verbotenen" Wörter geben, die man in Einträgen nicht verwenden sollte, da der Blog sonst temporär gesperrt wird.
    Hatte der Betreiber zur Spambekämpfung eingeführt.
    Scheinbar habe ich noch nie so ein "verbotenes" Wort in meiem Blog ghabt.
    Bei "@Der Turnfreak" scheint es so, dass deswegen der Blog gesperrt wurde. Verstehe auch nicht, weshalb die Sperre bis heute nicht aufgehoben wurde.
    Ich glaube @Lullaby hat diese Liste mit den Wörtern, @Nicci wohl auch.

    @Jari, ob es Zensur ist und von wem, wissen wir ja noch nicht.
    Blogigo könnte den Blog vielleicht sperren, aber Chez Pete ist ja auch als User abgemeldet.
    Hatte vorhin mal geschaut, sein Name ist bei seinen Kommentaren hier im Blog nicht mehr anklickbar.
    Ich kenne hier einige, die Aufgrund einer Abmahnung bzw. Drohung mit Amahnung, von Firmen oder Anwälten, dann lieber ihren Blog löschten, bevor Anwalts oder Gerichtskosten auf sie zukommen.
    Ob es Drohungen von Seiten der Salafisten, Imanen, Mullahnisten, Is,amisten gegen Pete gegeben hatte, da er ja oftmals über dieses Thema schrieb, mag ich nicht glauben. Da er sich ja nicht so leicht beeindrucken liess in seiner Meinung über Moslems.
    Aber möglich ist alles..
    Liebe Grüsse
  10. Lullaby schreibt am 23.06.2012 um 01:28 Uhr:Ich denke, er hat ihn selbst gelöscht. Es gibt solche Menschen, die von einen auf den anderen Tag aus eigener Motivation verschwinden und sich nicht mehr zeigen. Auch wenn es komisch wirkt, auf andere, und man die Gründe so von AUßen nicht ersehen kann.

    Hoffen wir mal, er kommt bald wieder.
  11. sternenschein schreibt am 23.06.2012 um 02:09 Uhr:@Lullaby,
    ja, so etwas gibt es. Dennoch eigenartig, um 20 Uhr noch einen längeren Eintrag veröffentlichen und dann um 0 Uhr den Blog zu löschen. Ist schon seltsam.

    Eine Maildresse in der @picture_it Liste stimmt übrigens auch nicht mehr, bzw. kann ich garnicht dort nachschaeun, ob eine Mail gekommen ist.

    Bei der Gelegenheit habe ich aber Dannys bzw die Mailadresse von Galahd entdeckt und ihn mal angeschrieben.
    Auch wenn ich nicht viel Hoffnung auf eine Antwort hege, so ist es doch einen Versuch wert gewesen.
    Liebe Grüsse
  12. grenzgaenger schreibt am 23.06.2012 um 08:24 Uhr:ach gott, die notfall emailliste, ja. muss ich auch gleich mal gucken gehen.

    > Bei der Gelegenheit habe ich aber Dannys bzw die
    > Mailadresse von Galahd entdeckt und ihn mal
    > angeschrieben.
    sagst du bitte SOFORT bescheid, falls er sich meldet? das wäre super. es vergeht irgendwie kein tag, an dem ich nicht kurz an danny denke...
  13. sternenschein schreibt am 24.06.2012 um 02:22 Uhr:Liebe Grenzgaenger,
    ja, werde ich falls er sich meldet. Die Hoffnung ist allerdings gering, da andere die sonst immer per Mail ein Antwort von Danny bekamen, seit dem letzten Eintrag auf seinem Blog, auch keine Antwort mehr erhalten.
    Wenn ein Mailkonto nicht mehr besteht, kommt immer automatisch eine Fehlermeldungsmail, die kam bisher aber auch noch nicht.
    Liebe Grüsse
  14. grenzgaenger schreibt am 24.06.2012 um 06:44 Uhr:> Die Hoffnung ist allerdings gering.

    ich weiß. ich bin da ziemlich realistisch, v.a. nach seiner letzten diagnose. aber wie heißt es doch so schön? die hoffnung stirbt zuletzt. zu allerletzt.

    es ist bis heute ein sehr seltsames gefühl. ich hatte ja streckenweise auch intensiven kontakt mit ihm und dann plötzlich, weg. dass ein moment der letzte gewesen ist, realisiert man ja erst sehr viel später, tage, wochen, monate. ich glaube, das leben wäre ziemlich unerträglich wenn man von einem 'letzten moment' instantan wüsste, dass es eben ein letzter moment sein wird.

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.