Gedanken oder Fragen

29.12.2008 um 01:23 Uhr

Counterstation, bitte weitermachen!

Stimmung: gut

Counterstation will seinen Dienst zum 01.02.09 einstellen.
Wie der Betreiber von
Counterstation.de, Florian Fackler *klick* auf seinem Blog erklärt.

Seit 6 Jahren hat diese Seite für zahlreiche Nutzer die Besucher gezählt und Statistiken erstellt.
Florian Fackler hatte gerade die Möglichkeit geschaffen, die Statistik eines wählbaren Zeitraumes oder eines bestimmten Tages anzeigen zu lassen, als es zu einem Harwarecrash kam. Die Daten konnten nur mühselig zu einem Teil wieder rekonstruiert werden.
Nachdem jetzt noch Statistikmails an verkehrte Empfänger geschickt wurden, denkt Florian Fackler ans aufhören.

Zu viel Arbeit, zu hohe Kosten für einen kostenlosen Dienst, schreibt er in seinem Blog.

Ich fände es schade, wenn dieser sehr gute Dienst eingestellt wird. Viele andere auch, wie die zahlreichen Kommentare zu Florian Facklers Blogeintrag beweisen.

Vielleicht finden sich ja doch noch Werbepartner oder Sponsoren, die auf Counterstation.de, dieser vielbesuchten Seite, werben wollen.
Und so Florian Fackler das weitermachen auch im neuen Jahr ermöglichen.

Ich jedenfalls würde mich sehr freuen, wenn der Dienst bestehen bleiben könnte.
Denn der Besucherzähler zahlreicher Internetseiten und Blogs hat auch mir immer treue Dienste geleistet.
Die Statistiken sind äusserst übersichtlich und detailreich. Es werden die Orte der Besucher, die Suchbegriffe und anderes angezeigt.

So bedanke ich mich für das bisher geleistete bei Florian Fackler ganz herzlich und wünsche ihm ein besseres Jahr 2009. Geb nicht auf!
Counterstation darf nicht sterben.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Shadowfax schreibt am 31.12.2008 um 20:41 Uhr:er denkt doch tatsächlich nochmal drüber nach *freu* ... zu lesen in seinem blog hier:

    http://blog.counterstation.de/uberwaltigend/
  2. TheNicciPain schreibt am 06.01.2009 um 15:52 Uhr:zur not hab ich mich schon mal anderweitig umgeschaut ... und hab tatsächlich was gefunden, was ähnlich ist

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.