Gedanken oder Fragen

06.06.2012 um 05:34 Uhr

Das Herz das liebt

König der Welt, ist das Herz das liebt.
Sollte man sein Herz vor der Liebe schützen?
Nein, meine ich.
Denn wie Karat schon sang:
"König der Welt ist das Herz das liebt,
denn jeder Herzschlag wird ein Ritterschlag, er gilt dem Anderen.
Verneigt euch tief und soweit es geht,
vor dieser herrlichen Majestät und liebe"

Soweit Karat.
Oftmals hörten wir dieses Lied am Lagerfeuer, wenn die Nächte lau waren, die Flammen rot dazu prasselten.
Wir lachten und tanzten auch manchmal zu diesem Song.
Lachten, ja, wegen der tiefen Verbeugung, so weit es geht, passend zu dem Song.
Nur den roten Teppich, für diese Majestät, den konnten wir dort draussen nicht ausrollen, höchstens in Gedanken. Ich denke gerne daran, an diese warmen Augustnächte im Schein des Lagerfeuers.
Leider zeigt sich der Juni bisher eher von seiner kühlen Seite, aber lieben kann man dennoch, damit das Herz zum König oder der Königin der Welt werden.

Übrigens, falls sich jemand fragt, woher @NicciPain den Rhytmus im Blut her hat. Als sie Kleinkind war, wohnte der Karat Drummer in ihrem Haus, war immer am üben, was ihrem Babyschlaf sicherlich nicht förderlich war. Dafür ihr aber den nötigen Rhytmus für das Leben mitgab.
Im Osten lebte man scheinbar Tür an Tür nicht mit Alice, aber wohl mit Prominenten. So wie auch, in der Strasse von @Anna, der Sänger der Puhdis wohnte.
Hier im Westen schirmten sich die Prominenten eher ab. Ausser vielleicht in Grossen Kneten, Trio, die sogar ihre Kontonummer und Adresse auf ihrem Plattencover veröffentlichten, und manchmal von einer Blogigo Userin hier am Baggersee beim baden gesehen wurden. Ob Sabine, Sabine, jemals dort wieder angerufen hat, na, ist ja auch egal. Muss ja nicht sein, sagte Stephan Remmler. Dann nicht.


.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. sternenschein schreibt am 06.06.2012 um 06:17 Uhr:"Nicht in deinem Land verfügbar", danke Gema und die Verwertungsgesellschaften, wunderbar. *Grrr* Habt ihr toll gemacht.
    Dabei hatte ich den Song gerade noch über Youtube gehört. Hatte mein Mobilbrowser wohl gesagt ich komme aus Irland oder so.
  2. Hedera schreibt am 07.06.2012 um 15:21 Uhr:woher weißt du denn das mit miss pain nu wieder? unglaublich!!
  3. sternenschein schreibt am 07.06.2012 um 15:53 Uhr:
    Liebe Hedera
    hatte Miss Pain, vor Jahren, hier mal in einem Kommentar geschrieben.;-)
    Übrigens hatte ich von dir, ja von Frau Hedera, vor einigen Wochen geträumt.;-)
    Wollte schon fast einen traumhaften Eintrag darüber schreiben.*g*
    Du wolltest dich im AKE vorstellen, hattest scheinbar eine Bewerbung hingeschickt und ein Stellenangebot von dort. Nicht in der Portiersloge, sondern etwas kaufmännisch organisatorisches, Da fuhren wir mit der Strassenbahn über die Lombarsbrücke und Grindelchaussee nach Eppendorf hoch. Dabei fahren in Hamburg schon seit Jahrzehnten garkeine Strassenbahnen mehr. Macht aber nichts, dafür schien die Sonne schön auf die Alster. Du hattest eine weisse Bluse und einen dunkelgrauen Rock an, meintest in Jeans kannst du, bei einer so anspruchsvollen Arbeit, ja nicht zur Vorstellung gehen.
    Und dabei weiss ich doch genau, die Hedi will auf der Insel bleiben, sich in den Stadtrat wählen lassen und die Behörde dort stürmen.
    Damit die dort nicht immer nur unter "ihresgleichen" sind.
    Liebe Grüsse
  4. Hedera schreibt am 11.06.2012 um 15:24 Uhr:ach wie niedlich, er träumte von mir und du wußtest, dass ich es bin? wie sah ich wohl außer rock und bluse aus? lach. ja, ich habe eine einladung für die stadtverwaltung der nachbarstadt - da wird man zumindest eingeladen. ich denke nur, dass wird auch nichts - auch wenn die mich würden haben wollen - dort fängt man bei der untersten stufe an und das ist tatsächlich noch einiges weniger als hier und das geht gar nicht. aber ich freu mich fürs gespräch. das übt und ist besser als ein lapidares absageschreiben. ich kenn mich ja in hamburg gar nicht aus, wie gut, dass du bei mir gewesen bist im traum ;o))

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.