Gedanken oder Fragen

11.06.2010 um 16:18 Uhr

FSK und Sendezeiten fùr Blogs

Darf mein Blog noch senden?
Am Tage, oder nur noch von 22 bis 6 Uhr?

Heute, am 10.06 hat die Ministerpräsidentenkonferenz den 14. Rundfunkänderungsstaatsvertrag zum Jugendmedienschutz beschlossen.

In ihm wird festgehalten, dass Internetseiten die jugendgefährdende oder der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen abträgliche Inhalte aufweisen, fùr diese nicht zugänglich sein sollen.

Dieses soll geschehen, durch eine freiwillige Selbstkontrolle ( FSK ) mit Altersfreigabe ab 6 oder 12 Jahren der Beiträge.
Oder auch durch "Sendezeiten" zu denen in der Regel keine Jugendlichen surfen.

Die Ausfùhrung dieser Vorschriften soll fùr die Betreiber der Seiten freiwillig sein.
Jedoch wird mit Geldbussen gedroht, sofern Kindern und Jugendlichen entsprechende Inhalte zugänglich gemacht werden.

Der Vorsitzende dieser Staatsvertragskommision Kurt Beck ( SPD ) bezeichnete diesen Jugendmedienschutzstaatsvertrag als richtungsweisend.
Da unser Bundespräsidentenkandidat, Ministerpräsident Christian Wulff sicher auch in dieser Kommision vertreten war, wissen wir schon, was wir von ihm als Präsidenten zu erwarten haben.

Ich frage mich, welche geballten Fachkenntnisse des Internet, des WWW sind da in dieser Ministerpräsidentenrunde vertreten?
Die so einfach mal Sendezeiten und freiwillige Selbstkontrollen (Selbstzensur) fùr das Internet beschliesst.
Zudem den Staatsvertrag mit sehr auslegungsfähigen Sätzen bestùckt, die man je nach Intention interpretieren könnte.

Dieser Staatsvertrag wird Gesetz, wenn jetzt alle Landesparlamente diesem Vorschlag zustimmen sollten.

Die FSK Altersangaben sollen der Filterung dienen, die die Provider dann, mit einer Altersfreigabesoftware, durchfùhren sollen.

Was wird dann mit den ausländischen Seiten, die andere Uhrzeiten haben, die diese Art von Jugendschutz nicht aufweisen?
Oder läuft es gar im Endeffekt darauf hinaus, dass wir in Deutschland nur noch .de Seiten, ein deutsches Netz empfangen können und alles andere gesperrt wird?

Mehr dazu auf
Netzpolitik.org

Auf der ein User schreibt, sie sollten fùr Jugendliche lieber die Werbeanzeigen sperren, um etwas fùr deren Wohl zu tun.

Falls ich meine Seite demnächst nur noch zwischen 22 und 6 Uhr "sende", nicht wundern... FSK 18 .;-)
Manchmal kann man sich nur noch fragen, ob die Politiker alle einen nassen Hut auf haben.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. GrafKroete schreibt am 11.06.2010 um 17:43 Uhr:Neeeee nass ist der Hut bestimmt nicht ......... Kontrolle, eine wichtige Funktion im Bereich der Machtausübung, darum geht´s. Im Endeffekt sind die doch nur neidisch auf Google, Apple und Co, so würden die auch gerne agieren dürfen.

    Ich?..... hab seit Ende letzten Jahres ein iPhone und bin entsetzt was da läuft. Wenn das die Zukunft des WWW ist dann GUTE NACHT.

    Mein Telefon ist übrigens demnächst bei eBay zu ersteigern.
  2. aloneone schreibt am 11.06.2010 um 18:59 Uhr:Vielleicht kriegt der Einfachheit halber gleich ganz blogigo FSK 18? Damit auch ja keiner jugendgefährdende Sachen in seinem Blog versteckt?

    Mir war bisher sowieso noch nicht so recht bewusst, dass das WWW "sendet" (und das noch zu bestimmten Zeiten???)... ich Unwissende dachte bisher immer, dass es einfach immer da und aufrufbar ist *hüstel*. Außer natürlich blogigo... die sind nicht immer aufrufbar, die moven öfter mal zu einem faster server. ;-)

    Am besten schalten wir das Web einfach ganz ab... :-)))
  3. Sadeyes schreibt am 11.06.2010 um 19:45 Uhr:Nasser Hut???? *laaaaaaaaaaaach*
    Oh, danke dir, Sternenschein... Du hast mir heute DAS Lachen geschenkt ;)
  4. AngelInChains schreibt am 11.06.2010 um 22:06 Uhr:Wo kann ich einstellen, dass mein Blog FSK 16 ist? Ein Warnbanner wollte ich vor einigen Jahren bereits anbringen, übersetzt nach dem originalen amerikanischen Jugendschutz-Warnhinweis: "Kann Angstgefuehle oder Psychoterror verursachen". ;)

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.