Gedanken oder Fragen

29.12.2008 um 02:34 Uhr

Goethe und das Leben

Stimmung: gut

Willst du dir ein hübsch Leben zimmern,
Musst dich ums Vergangene nicht bekümmern,
Das wenigste muß dich verdriessen;
Musst stets die Gegenwart geniessen,
Besonders keinen Menschen hassen
Und die Zukunft Gott überlassen.

Zitat: Johann Wolfgang von Goethe

Ich gehe dann mal zimmern.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Sternentaenzer schreibt am 29.12.2008 um 04:45 Uhr:Ich reiche Dir einen Nagel!!! Biddeschön ;-)
  2. sternenschein schreibt am 29.12.2008 um 06:13 Uhr:Hallo Sternentänzer,
    danke für den Nagel...Hammer habe ich, auch wenn ich kein Zimmermann bin, aber das bekomme ich schon hin.
    Du bist ja auch fleissig am zimmern.

    Man muss es Goethe ja lassen,dieses hat er gut gesagt.
    Liebe Grüsse
    sternenschein
  3. xLEBENSLAUFx schreibt am 07.01.2009 um 01:41 Uhr:Hy, hast ne ganz nette Seite ;O)
    Hab noch nicht so viel gelesen, aber das mit den Kürzel find ich irgendwie lustig ;) erinnert mich an meine Mutter.. die kennt sich nämlich nicht aus xD

    Danke nochmal für dein Kommentar =)

    Schönen Abend, oder Morgen noch *gg*

    Gglg

    N!!
  4. sternenschein schreibt am 07.01.2009 um 02:49 Uhr:@Lebenslauf,
    dir auch einen guten Morgen.-)
    Du glaubst garnicht wie oft bei Google Suchanfragen zu dem Thema kommen, was dieseZeichen bedeuten, oder was man einem Jungen oder Mädchen schreiben kann, wenn man sie noch nicht richtig kennt.
    Früher hätte man vielleicht gefragt ob man sich treffen kann, zusammen was unternehmen kann, heute werden Kurznachrichten geschrieben.
    Liebe Grüsse

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.