Gedanken oder Fragen

14.01.2010 um 14:58 Uhr

Goethe und die guten Vorsätze

Die guten Vorsätze im Menschen,
die Grundsätze, die immer wieder von der Natur überwältigt werden, sind wie die Reinigung, Scheuerung und Schmückung an Sonn-, Fest und Ehrentagen.
Man wird zwar immer wieder schmutzig, aber es ist doch gut, dass man durch solche Reinigung die Reinlickeit überhaupt nicht unmöglich macht.

Zitat: Johann Wolfgang von Goethe
(zu Riemer )

Viele von euch werden sich Vorsätze für das neue Jahr gemacht haben. Hoffen wir, die Vorsätze werden nicht, wie Goethe es sagt, von der Natur überwältigt.
Ich selbst habe mir keine Vorsätze für das neue Jahr gemacht. So bleibe ich frei und spontan in meinen Handlungen und die Natur kann mich nicht überwältigen. ;-)
Etwas neu anzufangen oder auch abzuschliessen kann man jederzeit, dazu braucht es nicht den Jahrewechsel.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. jedderuesch schreibt am 14.01.2010 um 16:16 Uhr:Hm...ich hab keine Vorsätze, sagen wir ich habe Pläne...irgendwer, ich glaube es ist Key1? hat so eine nette Liste am Rand des Blogs, wo sie aufgeschrieben hat, was sie machen will und die erledigten Sachen durchstreicht....find ich gut. Eine Jahres-To-Do-Liste. Ich muss aber auch nicht zwangsweise einen Jahreswechsel haben, ich setz mir aber gerne Fristen...

    "Ich liebe Fristen...ich liebe das Geräusch, dass sie machen, wenn sie verstreichen..." (Douglas Adams)

    Und zur Reinlichkeit...Herr von Goethe kannte zum Glück den aktuellen Zustand meiner Wohnung nicht. Aber Hauptsache, dem Löwenkind gehts gut (Vorsatz für 2010: Es dem Löwenkind gutgehen zu lassen)....
  2. Jari schreibt am 14.01.2010 um 19:24 Uhr:Mein einziger Vorsatz ist, weniger Bücher zu kaufen ;)
  3. Sarah_Marwing schreibt am 14.01.2010 um 22:57 Uhr:habe gar keine Vorsätze, sondern auch nur ständige "to do"-Listen und damit so auch schon genug zu tun! ich habe nur Wünsche für das Jahr, aber nicht alles davon kann man selbst beeinflussen...@jedderuesch: der Spruch ist gut..!;)

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.