Gedanken oder Fragen

01.08.2012 um 00:28 Uhr

Google sagt Blogigo ist frei von Viren und Malware

Bei einem Test zeigt Google an, Blogigo ist frei von Schadsoftware.
Safe Browsing
Diagnoseseite für www.blogigo.de
Wie wird www.blogigo.de momentan eingestuft?
Diese Website ist momentan nicht als verdächtig eingestuft.
Was ist passiert, als Google diese Website aufgerufen hat?
In den letzten 90 Tagen haben wir 31 Seiten der Website überprüft.
Dabei haben wir auf 0 Seite(n) festgestellt,
dass Malware (schädliche Software)
ohne Einwilligung des Nutzers
heruntergeladen und installiert wurde.
Der letzte Besuch von Google auf
dieser Website war am 2012-07-27. In
den letzten 90 Tagen wurde auf dieser
Website kein verdächtiger Content gefunden.
Diese Website wurde über 1 Netzwerk (e) gehostet (z. B. AS20773 (HOSTEUROPE)).
Hat diese Website als Überträger zur
Weiterverbreitung von Malware
fungiert?
www.blogigo.de hat in den letzten
90 Tagen scheinbar nicht als
Überträger für die Infizierung von Websites fungiert.
Hat diese Website Malware gehostet?
Nein. Diese Website hat in den letzten
90 Tagen keine Malware gehostet.
Nächste Schritte:
Zur vorherigen Seite zurück
Falls Sie der Inhaber dieser Website sind,
können Sie eine Überprüfung Ihrer
Website hinsichtlich Malware
beantragen. Benutzen Sie hierzu die
Google Webmaster-Tools. Weitere
Informationen über den Prüfprozess
erhalten Sie in der Webmaster-Tools-

Wer selbst eine Seite die er besucht, auf Schadsoftware überprüfen möchte, kann die Seite mit dem Google Befehl:

http://www.google.com/safebrowsing/diagnostic?site=http://www,****.**

Die Sternchen in der URL Adresse sind natürlich durch den richtigen Seitennamen zu ersetzen.

Ansonsten schickt Paypal mir mal wieder unzählige Spammails, in denen steht mein Konto müsste abgeglichen werden.
Dabei habe ich bei Paypal nie ein Konto besessen.
Der Mailabsender sieht fast echt aus, ist es aber nicht.
Sinn dieser angeblichen Paypal Mails besteht nur darin, die im Anhang befindliche Datei bzw. den Link zu öffnen, damit von Betrügern die Daten abgegriffen werden können, oder es wird dadurch auf dem Rechner Schadsoftware, bzw. ein Trojaner installiert.
Also niemals darauf reinfallen und irgendwelche Mailanhänge unbedacht öffnen.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Lohan schreibt am 05.08.2012 um 15:04 Uhr:ääähm... ich versteh nur Bahnhof... :)
  2. sternenschein schreibt am 05.08.2012 um 16:46 Uhr:Liebe Lohan,
    Google testet Seiten auf Viren und Trojaner.
    Hier auf Blogigo wurden keine Computerviren oder Trojaner gefunden.
    So ist unser Computer durch den Besuch der Blogigo Seite nicht gefährdet mit Schadsoftware infiziert zu werden.

    Die zweite Sache mit den E-Mails.
    Ich bekomme relativ häufig E-Mails die aussehen als würden sie von Paypal oder einer Bank kommen.
    Da schreiben sie dann, mein Konto muss geklärt werden.
    Dabei habe ich dort zum Glück garkein Konto.
    Zur Kontenklärung soll man dann den Mailanhang öffnen und ein Formular mit seinen Kontendaten, Adresse etc. ausfüllen.
    So können Betrüger dann diese Daten abgreifen, verkaufen oder verwenden.
    Esd ist auch möglich, dass mit dem öffnen desb Mailanhanges ein Trojaner auf meinem PC installiert wird, so könnten Betrüger dann den PC nach Daten durchsuchen, ihn fernsteuern und andere Rechner damit infizieren.

    Besonders gemein sind Trojaner die manchmal über Facebook verteilt werden.
    Da bekommst du zum Beispiel von "Freunden" einen Link auf dem ein Youtube Video dir empfohlen wird.
    Da könnte man ja arglos sein, da dieser Link von "Freunden" kommt.
    Doch die Betrüger haben die Adressen der Freunde aus deinem öffentlichen Freundesverzeichnis genommen.
    Wenn du jetzt den Youtube Link anklickst, dann wirst du auf eine gefälschte Youtube Seite umgeleitet und aufgefordert zum Video anschauen die neue Software runterzuladen, da deine angeblich veraltet ist.
    Beim Download macht sich der Trojaner/Virus auf deinem rechner breit.
    Ersetzt deine Firewall Virenschutzprogramme durch gefälschte, aber täuschend echt aussehende Virenschutzprogramme. Und jetzt kann von deinem Rechner aus, die Viren/der Trojaner weiter verteilt werden.
    Zudem können die betrüger deine Daten, Passwörter etc. auslesen und neue Schadsoftware auf deinen Rechner installieren ohne dass du es bemerkst.
    Zudem wirst du, falls du dir dann ein aktuelles Virenschutzprogramm herunterladen willst, oder deines aktualisieren willst, auf deren Seite umgeleitet, die täuschend echt wie die aufgerufene Seite aussieht.
    Bemerken kann man es aber, wenn man auf die URL oben im Browserfenster schaut, ob am wirklich auf der normalen Sparkassenseite, Adobe oder Youtube Seite sich befindet.

    Sind schon üble Sachen, die da gemacht werden können, zumal die beseitigung dieser Trojaner und Viren vom eigenen Rechner nicht so einfach ist.

    Liebe Grüsse

  3. Lohan schreibt am 05.08.2012 um 19:06 Uhr:*strahl* DANKE!!! DAs hab ich jetzt verstanden... Ergo: Nur Emails öffnen von Leuten, die ich wirklich kenne und youtube-Videos nur über die Posts bei facebook anschauen... :) Ich danke Dir... *kaum zu glauben, dass ich als Assistenz in einem ElektronicBanking Team arbeite, oder??? :D ==> hab dafür andere Qualitäten & Kollegen, die sich auch immer viel Mühe geben, mir so Zeugs zu erklären!!!* Ich glaub, auf die Technik bezogen bin ich ein hoffnungsloser Fall... und außerdem MUSS man ja NICHT alles wissen, sondern nur wissen, wen man fragen kann... ;)
    Liebe Grüße an Dich!!!
  4. sternenschein schreibt am 05.08.2012 um 19:45 Uhr:Na. Lohaan, wenn du strahlst freue ich mich sehr.
    Youtube Videos kannst du auch direkt über Youtube öffnen, ohne dass etwas passiert.
    Nur wenn oben im Browser die URL Adresse nicht stimmt, oder du etwas von Seiten herunterladen sollst, die du nicht kennst und nicht die Originalseiten der Anbieter sind, dann vorsichtig sein.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag, damit das warten nicht so lang wird.
    Liebe Grüsse
  5. Lohan schreibt am 05.08.2012 um 20:06 Uhr:Dank Dir mein Lieber!!! Ich schick Dir ganz LICHTvolle Grüße!!! Wo immer Du bist... Hab einen schönen Abend!
    HERZliche Grüße Lohan

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.