Gedanken oder Fragen

21.05.2010 um 00:46 Uhr

Grosse Koalition in NRW?

von: sternenschein   Kategorie: Politisches   Stichwörter: SPD, CDU, FDP, NRW, Hannelore, Kraft, grosse, Koalition, rot, rot, gruen

Der Traum von Hannelore Kraft geht auf.
Keine rot-rot-grùne Koalition in NRW.
Stattdessen werden wohl die beiden Wahlverlierer SPD und CDU sich zu einer grossen Koalition zusammenfinden. Sicher werden sie sich schnell einig werden.

Wer hätte schon etwas anderes erwartet?
Ich nicht.
War doch von Anfang an vorauszusehen, dass Hannelore Kraft (SPD) mit der CDU zusammengehen will. Hätte ich drauf wetten können.
Nur sagen konnte sie es nicht so direkt, deshalb der Eiertanz mit der FDP und den Linken.

Mit der FDP hätte Kraft sich einig werden können. Sie hätte die Arbeitslosen als Strassenfeger oder Vorleser abgestellt. Da ist Westerwelles FDP mit seiner Zwangsverpflichtung garnicht so weit entfernt von Frau Kraft.

Eine neue, eine andere Politik gibt es nicht in NRW, es wird weitergehen wie gehabt.
Regierungsfähigkeit heisst fùr die SPD "Weiter so".
Wo kämen wir denn auch hin, wenn sich etwas durch Wahlen ändern wùrde?
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Rabenmutter schreibt am 21.05.2010 um 20:15 Uhr:Wie doof ist das denn???
  2. Muffin schreibt am 24.05.2010 um 20:47 Uhr:Anders erwartet hätte ich es nicht, anders erhofft schon... Schade... rot-rot-grün wär ja auch zu fein gewesen...hm.
    Liebe Grüüüße
  3. sternenschein schreibt am 24.05.2010 um 21:07 Uhr:Wenn man dann immer noch lesen muss, wie oft die NRW und Bundes SPD unter Gabriel und Steinmeier die FDP zu Koalitionsgesprächen jetzt aufgefordert hat. Die haben förmlich darum gebettelt, die Westerwelle FDP sollte sich doch fùr sie zur Verfùgung stellen.
    Der Steinmeier sagte es gerade noch einmal vor zwei Tagen.
    Da frage ich mich, was sagt dieses ùber die "neue" Politik und einen Politikwandel der SPD aus, wenn sie mit der FDP zusammengehen möchte.
    Aber was ist schon von Hannelore Kraft zu erwarten, die im letzten Jahr noch Mùntefering gefeiert hat und Hartz IV als gut, richtig und notwendig verteidigte.
    Einer Hannelore Kraft, die von Clement aufgebaut und gefördert wurde.

    Liebe Grùsse an euch beiden.
    sternenschein

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.