Gedanken oder Fragen

19.04.2010 um 01:09 Uhr

Keine Kondensstreifen am blauen Himmel

Die letzten drei Tage überzeugten mit viel Sonnenschein in Niedersachsen.
Einfach schön war es.
Förmlich zusehen konnte ich den Büschen wie sie ihre grünen Blättchen austrieben.
Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad. Letzte Nacht allerdings noch leichter Nachtfrost um - 1 Grad.

Aschewolken vom Vulkanausbruch in Island waren nicht zu sehen.
Aber auch nicht ein einziger Kondensstreifen von vorbeifliegenden Flugzeugen störte den Blick.
Ein grenzelnloses Blau aufgrund des Flugverbotes wegen der Vulkanasche. .
Auch mal schön. Sehr schön.
Vielleicht der blaueste Himmel den ich seit langer Zeit sah.
Dazu am Abendhimmel eine liegende Mondsichel.

Jetzt soll es vorübergehend erst einmal wieder kühler werden, bevor es zum nächsten Wochenende über 20 Grad warm wird. Hoffen wir darauf.
Wünsche euch eine schöne Woche, unabhängig davon ob die Sonne scheint oder nicht.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. DustinYannickPhoebe schreibt am 19.04.2010 um 07:13 Uhr:ja ist schon komisch so ganz ohne Flugzeuge am Himmel. Hier bei uns haben wir gestern nur ein kleines Sportflugzeug gesehen, aber ansonsten sah man nur den strahlend blauen Himmel ohne irgendeinen Streifen!
  2. annaswelt schreibt am 19.04.2010 um 11:52 Uhr:Dabei fällt mir spontan die Gegend ein, in der ich mir mal eine Wohnung angesehen und nicht genommen habe, weil sie genau in der Einflugsschneise lag. Die Bewohner dort können ihr Glück wahrscheinlich gar nicht fassen. ;-)
  3. AngelInChains schreibt am 19.04.2010 um 13:03 Uhr:Ich finds eigentlich auch schoen so. Weniger schoen ist es aber mit Sicherheit fuer die Leute, die aktuell irgendwo festsitzen.
  4. sternenschein schreibt am 20.04.2010 um 00:33 Uhr:@Alex,
    hier flog auch nur ein kleines überweg.
    Selbst wenn die Linienmaschinen hier in recht grosser Höhe fliegen, kam es mir dennoch ruhiger vor als sonst.
    Und Tiefflieger der NBundeswehr waren auch nicht zu sehen.;-)

    @Annaswelt,
    in einer direkten Einflugschneise würde ich wohl auch nicht gerne wohnen.

    Sah zwar immer grandios aus, wenn eine grosse Linienmaschine recht niedrig über die Fuhlsbütteler Strasse flog, doch in den Siedlungen Fuhlsbüttel, Langenhorn neben dem Flugplatz zu wohnen, dem dauernden Krach ausgesetzt zu sein...neeeeee....das dann doch nicht.

    @AngelInChains,
    klar, für die die festsitzen ist es unschön.
    Auf der anderen Seite aber auch mal etwas ganz besonderes, diese Stille, dieser wirklich blaue Himmel ohne verwaschene Kondensstreifen.
    Dazu dann noch die Kerosineinsparungen und der verminderte CO2 Ausstoss.

    Hummer und andere Güter, die mit Flugzeugen eingeführt werden, sollen ja schon knapp geworden sein.

    Liebe Grüsse

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.