Gedanken oder Fragen

26.06.2013 um 23:42 Uhr

Kleinigkeiten zu schätzen wissen

Immer war ich ein Mensch, der auch die kleinen Dinge des Lebens zu schätzen wusste.
Die vielen weissen Blüten des Schneballstrauches, die Katze die schnurrend um meine Füsse streicht

Und doch merke ich, wie undankbar ich war, wenn es um das ganz "normale" ging. Um die Kraft, die mir geschenkt war, um die Ausdauer, das klare sehen können. Alles Dinge die ich als selbstverständlich hinnahm. Den Wert dieser Dinge erst jetzt wirklich erkannte, wo sie aufgrund der Erkrankung nicht mehr selbstverständlich sind.
Es ist im Leben wohl oft so, dass man den Wert von Dingen erst erkennt, wenn sie nicht mehr so selbstverständlich vorhanden sind.

Einfach aufzugeben erscheint manchmal so leicht.
Besonders wenn die Schmerzen fast unerträglich sind.
Dann fühle ich mich wie in einem Ringkampf im Würgegriff des Krebses.
Der Ringer schlägt dann mit der Hand auf den Boden, der Würgegriff lässt nach, er kann sich erholen, bevor der Kampf dann weitergeht.
Doch mein klammernder Gegner ist kein fairer Sportpartner, da kann man klopfen so viel man will, er lässt nicht locker.
Ich werde ihm irgendwann einen Tritt geben müssen, damit er sich verabschiedet.;-)

Nein, ich werde nicht aufgeben, nicht mich aufgeben.
Ich werde weitermachen, dafür ist das Leben einfach zu schön.

Meine Träume zeigen es mir immer wieder.
Träume, in denen ich gesund bin, wieder alles machen kann, eben so wie vorher als alles noch normal war.
Es sind wunderschöne Träume, die mir helfen, diesen Zustand zumindest in Teilen zu erreichen und anzustreben.
Diese Träume, sie füttern meine Seele und helfen zu heilen.

PS.: Und macht euch bitte keine Sorgen um mich.
Ich will und möchte euch mit meinen Gedanken nicht herunterziehen. Es wird schon alles wieder werden.;-)

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Muffin schreibt am 27.06.2013 um 00:45 Uhr:Deine Gedanken ziehen nicht runter - sie bauen auf :)
  2. AngelInChains schreibt am 27.06.2013 um 19:20 Uhr:Ich habe auch vor Kurzem bemerkt, dass es so viele Dinge gibt, für die ich dankbarer sein sollte. Ich habe mir auch vorgenommen, in Zukunft mehr darauf zu achten und mich auch bei Menschen häufiger zu bedanken. Es ist schließlich kein großer Aufwand und freut die Leute sicherlich - also wenig Mühe, die viel Gutes bringt.

    Dir weiterhin alles Gute!
  3. Paulinchen schreibt am 27.06.2013 um 22:52 Uhr:Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft weiterhin!
  4. MariaHilf schreibt am 28.06.2013 um 18:38 Uhr:Jeder Moment, der uns atmen lässt und die Schönheit,die Vollkommenheit im Kleinen UND im Großen wahrnehmen lässt ist kostbar.....es ist nicht leicht Mensch zu sein UND Dankbar für all diese wundervollen Augenblicke, für den Körper der uns umgibt und funktioniert....für Momente ohne SChmerzen....die ich dir sehr wünsche, zum Luftholen und Kraft tanken...ich? denk an dich....und wünsche deinen Träumen viel Erfolg 8)
  5. Sterntalermaedchen schreibt am 01.07.2013 um 00:41 Uhr:Lieber sternenschein,
    du wirst nicht aufgeben, das weiß ich. Du weißt, wie viel Bedeutung ich den Träumen beimesse. Wir können nichts träumen, was wir uns nicht irgendwie vorstellen können. Und was wir uns vorstellen können, wird Wirklichkeit, wenn wir den Glauben und die Hoffnung nicht verlieren. Gerade eben sagte jemand in einem Film, den ich sah: Das einzige, das noch stärker ist als die Verzweiflung, ist die Hoffnung. Ich denke sehr viel an dich!
  6. curasui schreibt am 04.07.2013 um 12:04 Uhr:Sorgen? Nein.
    Traurigkeit? Ja.

    Es ist ätzend und absolut scheiße zu lesen, dass es dir nicht gut geht. Es berührt mich, mit wie viel Gelassenheit du versuchst, darüber zu schreiben. Ich hab dich immer für deinen grenzenlosen Optimismus und deine Empfindsamkeit bewundert...
    Aber im Moment wäre es mir, glaube ich, fast lieber, einen Schwall an Ausdrücken auf deinem Blog zu lesen. So, ausnahmsweise mal ;).
  7. Lyriost schreibt am 09.07.2013 um 09:38 Uhr:Ich drücke dir die Daumen. Bis bald.
  8. Rabenmutter schreibt am 12.07.2013 um 14:07 Uhr:Sternenschein, alles Gute für dich!!!
  9. zartgewebt schreibt am 19.07.2013 um 15:27 Uhr:.
    ~~~
  10. Crazy1412 schreibt am 24.07.2013 um 08:21 Uhr:Gut, dass du Aufgeben bereits getrichen hast, wäre nämlich auch keine Option
    Ich finde auch, dass deine Worte eher aufbauend sind und auch eine Ermahnung an uns, dass wir auch die kleinen Dinge im Leben schätzen lernen sollten.
    Danke dafür :)

  11. Hedera schreibt am 24.07.2013 um 13:16 Uhr:Sternenschein? Hallooooooooooooooooooooooooo???

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.