Gedanken oder Fragen

13.12.2011 um 21:47 Uhr

Liebe für immer und mehr

Liebe für immer, geht das?
Als Kind sich kennenlernen, zusammen Prinz und Prinzessin spielen.
Als Ritter seine Angebetene gegen die bösen Mächte und alle Arten von Drachen zu verteidige. Mit ihr an der Hand durch den Fluss laufen,
am Strand in der Sonne liegen, sie neben sich wissend und zu wünschen, es geht nie vorbei.
Gemeinsam auf der Wiese liegen, den Geruch der Gräser in der Nase, dabei in dem dunklen Nachthimmel die vielen Sterne sehen.
Eine Sternschnuppe fällt, und beide wünschen sich, es möge so bleiben, für immer.

Später dann die Hochzeit, die Kinder gross ziehen, und als alte Menschen gemeinsam auf der Bank der Veranda sitzen, Hand in Hand, und wieder fällt eine Sternschnuppe. …
Dankbar sein, für das, was man hatte.

Geht so etwas? Liebe von Anfang an, bis zum Ende des Lebens.
Ist ein derart gerades Leben überhaupt wünschenswert?
Ein Leben ohne Pleiten, Pech und Pannen, ohne grosse Brüche, ein Leben voller Harmonie?

Ich weiss es wirklich nicht.
Ich brauche auch die Pleiten, Pech und Pannen im Leben, die Brüche im gelebten Leben.
Und doch....wenn ich mir dieses Video. "Mary's Song" von Taylor Swift. anschaue, dann werde ich irgendwie nachdenklich.



Dann könnte ich jede Zeile des Songtextes unterschreiben.
Und so viele der darin enthaltenen Gedanken kommen mir bekannt vor, da ich sie ähnlich auch schon dachte.
Wenn sie dann beide zum Schluss auf der Bank der Veranda sitzen, Hand in Hand, zu den Sternen schauen und es heisst im Song
"Ich werde 87 und du 89, und ich schau dich immer noch an, wie die Sterne die auf uns herabscheinen"
Ja, dann werrde ich sogar ein wenig melancholisch und frasge mich, ist der Wunsch nach diesem für immer so tief in uns verankert, so dass er uns niemals loslassen wird?

Ein gerades Leben, ohne Abzweigungen, geht das? Ist es wünschenswert?

Kann man es wirklich so leben?

Da frage ich mich doch, wer von euch hätte sich so ein Leben, ähnlich wie im Video gezeigt, gewünscht, oder wünscht es sich?
Diese Liebe bis zum Ende, für immer.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. beastlover schreibt am 14.12.2011 um 10:46 Uhr:liebe für immer?klar geht das:-) wenn man nicht dauernd cameras um sich rum hat...
  2. Crazy1412 schreibt am 14.12.2011 um 18:15 Uhr:Ich weiß nicht...wünschen würde ich mir das schon :) ich stell es mir einfach wunderschön vor ^^. Bin ja auch so eine verkappte Romantikerin geworden...irgendwie :D
    Ob es geht? Bestimmt :) auch wenn ich es nicht erlebt habe ;).
    Andererseits denke ich, dass das auch ein wenig von den Medien (va Filme und Bücher) gepuscht wird, va wenn man allgemein sehr stark auf Romantik anspricht und sich dementsprechende Filme ansieht :). NIcht, dass ich das schlecht finde, es spiegelt in einem gewissen Maße oft eine heile Welt wieder und das finde ich persönlich schon schön ^^ (wobei Traumschiff und Krauzfahrt ins Glück für mich schon zu viel des Guten ist ;) ).
    Also ich glaube, es gibt sowas, denn irgendwie mussten ja die ersten Schriftsteller, die über dieses Thema geschrieben haben, darauf gekommen sein :)
  3. MariaHilf schreibt am 15.12.2011 um 08:03 Uhr:Ich kenne zwei Paare, die sozusagen schonimmer zusammen sind. Die Männer haben sich ihre Frauen ausgesucht...also in diesen beiden Fällen, auch wenns da wohl in der frühen Jugend hochundtiefs der Damen gab....die mussten wohl doch mal schauen was es noch so gibt...beide Paare scheinen mir wirklich glücklich....DAS...ist schön zu sehen.....besser oder schlechter?....nachholen kann mans ja nicht mehr - aber schön ists schon....
  4. Rabenmutter schreibt am 15.12.2011 um 10:43 Uhr:Ich denke auch, dass das geht - aber Hochs und Tiefs gibt es sicher zwischendurch, man hat halt immer wieder zueinander gefunden. Wäre schön, wenn es für jeden sowas geben würde - einen festen Punkt im Leben, wo man immer wieder ankommen kann... Stelle ich mir schön vor. - Na, im nächsten Leben vielleicht ^^
  5. Nasoetwas schreibt am 16.12.2011 um 12:47 Uhr:Auch die beiden werden gemeinsam Erfolge und Niederlagen verarbeitet haben. Gemeinsam durch "Dick und Dünn" sozusagen. Manchmal schweißen Probleme, die man gemeinsam zu lösen hatte noch enger zusammen. Und man denkt stolz daran zurück, dass man es gemeistert hat.
    100%ig glatt wird wohl niemand durchs Leben gehen.

    Ich habe Verwandte, die ihre goldene Hochzeit hinter sich haben und sich seit der Schulzeit kennen. Sie haben sehr harmonisch gelebt.

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.