Gedanken oder Fragen

27.02.2009 um 19:30 Uhr

Liegende Mondsichel unter der Venus

Stimmung: gut

Welch ein grandioser Anblick.
Schwere dunkle Wolken am Himmel.
Kein Stern zu sehen. Doch just in dem Moment, als ich vom Einkaufen aus dem Supermarkt herauskomme reisst die Wolkendecke auf und....

gibt den Blick frei auf eine hauchdünne liegende Mondsichel, und direkt darüber, etwa 10 Grad höher die strahlende Venus.
Die mit ihrer Helligkeit der Mondsichel fast den Rang abläuft.

So begleiteten die beiden Himmelskörper mich nach Hause.
Um dort wieder hinter einer dunklen Wolkendecke zu verschwinden.

Dieses sind die Momente, in denen ich spüre wie schön das Leben doch ist, was es zu bieten hat. Und sei es "nur" die liegende Mondsichel und dicht über ihr die Venus.

Der Frühling kam heute wieder ein Stück näher. Wildgänse zogen, laut schreiend, in mehreren Formationen vorbei. Die ersten Rebhühner liessen ihr hölzernes "Klonck, Klonck" zur Balz erschallen.

Hätte ich ein Dachzimmer mit einem Dachschrägefenster durch das man die Sterne sehen könnte, dann würde ich mich wohl aufs Bett legen.
Zusehen wie die dunkeln Wolken am Himmel vorüberziehen, hin und wieder den Blick auf diese wunderschöne Mondsichel mit der Venus darüber, freigeben würden.
Mich über diesen Anblick freuen und ein wenig träumen. Einige Regentropfen, die aus den dunklen Wolken fallen, würden langsam in Rinnsalen an der Scheibe herunterlaufen.
Eine Gewitter CD würde ich mir wohl nicht anmachen, das hat noch Zeit bis zum Sommer, dann kommen die Gewitter von alleine.
Aber träumen. Träumen kann man jetzt schon, und dabei bemerken, wie schön doch das Leben sein kann.
Selbst wenn es "nur" dieses Himmelsspektakel ist, welches es verschönert.

Und....
ich habe mein neues Versicherungskennzeichen heute für meinen Roller gekauft. *hüpf*
So hat auch das wieder seine Ordnung und er darf ein Jahr lang gut versichert weiter laufen.
Das Fahren mit dem Roller, heute zum Einkaufen, war auch nicht mehr so garstig unangenehm, wie die letzten Wochen bei Minusgraden.
Jetzt wird noch schnell der Einkauf ausgepackt anschliessend noch ein wenig essen, dazu einen heissen Kaffee.. Vorräte sind ja jetzt erst mal wieder da.
*Hach* das Leben ist doch schön. ;-)
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. indalo schreibt am 27.02.2009 um 19:49 Uhr:So sitze ich hier und versuchte schon mehrfach, dieses schöne Bild digital einzufangen... es gelang mir bisher nicht so schön, wie es dort aussieht... und dann geh ich zu blogigo und lese diesen Titel. Wunderbar. Egal wo wir sind, wir sehen alle den gleichen Himmel :-)
  2. grenzgaenger schreibt am 27.02.2009 um 20:15 Uhr:ich habs am sternenkleren himmel! es sieht einfach grandios aus. ich stehe schon eine ganze weile an der balkontüre und kann mich nicht sattsehen, an der mond-venus-kombination.

    euch beiden einen wunderschönen abend!
  3. AngelInChains schreibt am 27.02.2009 um 20:16 Uhr:Die Venus steht noch immer so hoch? Das wundert mich, da muss ich wirklich mal schauen. Ich habe derartige Fotos mit Mond schon vor einer Weile von einer Bekannten gesehen und dachte, die Venus stuende mittlerweile wieder anders.
  4. AngelInChains schreibt am 27.02.2009 um 20:19 Uhr:Eben habe ich vom Balkon gesehen - leider nichts zu erkennen vom Mond (nur die Venus steht drueber), da ein Haus im Weg steht. Da werd ich nachher raus gehen, um danach zu sehen. Jetzt noch nicht. Hab nasse Haare :P
  5. indalo schreibt am 27.02.2009 um 20:40 Uhr:Hab jetzt ein Bild hochgeladen... so sieht es von hier unten aus ;-)
  6. AngelInChains schreibt am 27.02.2009 um 20:59 Uhr:Schoenes Foto!
  7. nightlight schreibt am 28.02.2009 um 10:44 Uhr:Ich habe ein tolles Dachfenster, natürlich mit Bett drunter =)
    Da sieht man manchmal überraschende Dinge am Himmel und manchmal ist die Sicht ganz klar und man sieht viele Sterne.
  8. sternenschein schreibt am 01.03.2009 um 22:03 Uhr:Ich freue mich, dass ihr diesen schönen Anblick auch so faszinierend gefunden habt wie ich auch.

    @Nightlight,
    irgendwie haben diese Dachschrägefenster ja etwas schönes, wenn man aus dem Bett heraus die Sterne sehen kann.
    Aber den Kopf stösst du dir dennoch nicht, wenn du dich im Bett hinsetzt? Das sind dann sonst andere Sterne die man dann sieht.;-)
    Liebe Grüsse
    sternenschein
  9. nightlight schreibt am 01.03.2009 um 22:27 Uhr:Nein, der Abstand zwischen Bett und Schräge beträgt einen Meter fünfzehn und natürlich dann aufwärts mehr.
    Genug zum bequemen hinsitzen.
  10. kaka schreibt am 26.04.2010 um 17:18 Uhr:Willste mich verarschen???
  11. Tinkerchel schreibt am 26.04.2010 um 18:30 Uhr:
    kaka:Willste mich verarschen???




    Hallo? Ich war jetzt schon beim zweiten Blogg indem du ausdrücke schreibst!
    Das ist doch sehr interressant!
    Wen es DICH aber nicht interessiert dann Musst du ja auch nicht so wa blödes sChreiben!
    Er schreibt es ja für denen den es interresiert!

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.