Gedanken oder Fragen

03.01.2011 um 04:56 Uhr

Sonnenfinsternis am Dienstag 4.1.2011

Zumindest eine partielle Sonnenfinsternis werden wir am Dienstag, den 4.1.2011, in Deutschland beobachten können.
Schon wenn die Sonne morgens aufgeht, wird die sichtbare Sonnenscheibe zu einem Teil von dem Neumond verdeckt sein.

Der Höhepunkt der teilweisen Sonnenfinsternis wird um 9:20 Uhr am Dienstag eintreten.
Zu diesem Zeitpunkt wird die Sonne sichelartig zu sehen sein, denn fast dreiviertel der Sonne wird von dem davorliegenden Neumond abgedeckt.
Erst um 10:45 Uhr werden wir die Sonne wieder in ihrer ganzen Pracht sehen können, denn dann wird die Sonnenfinsternis beendet sein.

Da fängt das neue Jahr ja gleich mit einem kleinen Sonnenwunder und Spektakel an.

Zwar kein Wunder im herkömmlichen Sinne, denn die Sonnenfinsternis lässt sich vorherberechnen und bestimmen. Aber doch ein Wunder in dem Sinne, dass wir eine Sonnenfinsternis, und sei es auch nur eine partielle, nicht allzuoft zu sehen bekommen.
Die nächste totale Sonnenfinsternis die in Deutschland sichtbar sein wird, findet erst im September 2081 statt. Ich glaube ganz sicher, die werde ich nicht mehr erleben, ganz ohne wenn und aber.
So werde ich am Dienstag diese teilweise Sonnenfinsternis mir anschauen, wenn die Bewölkung es zulässt.

Und VORSICHT ist geboten !
Man sollte niemals mit ungeschützten Augen direkt in die Sonne blicken.
Schon garnicht die Sonne durch ein Fernrohr oder Teleskop direkt betrachten.
Es führt zu schwerwiegenden Augenverletzungen bis hin zur Erblindung , besonders beim Blick durch ein Fernrohr.
Der Blick auf die Sonne durch ein Fernrohr kann in Sekundenbruchteilen zur völligen Erblindung führen.

Denn nicht umsonst kann man mit einer Linse und der Kraft des Sonnenlichtes ein Blatt Papier anzünden.
Für die Beobachtung einer Sonnenfinsternis gibt es spezielle Sonnenfinsternisbrillen.
Die normalen Sonnenbrillen sind auch nicht wirklich dazu geeignet, denn sie lassen noch zu viel Licht durch.
Nicht umsonst klagen die Augenärzte über epidemieartige auftretende Augenschäden ihrer Patienten nach einer Sonnenfinsternis.

Also Vorsicht, selbst das Betrachten der abgedunkelten Sichel sollte mit ungeschützten Augen vermieden werden....

Ein Foto oder eine Videoaufnahme würde ich von diesem Ereignis auch nicht unbedingt machen. Weiss jetzt nicht genau, wie es bei den modernen Aufnahmeeinheiten aussieht, aber früher konnte sich ein zu heller direkter Lichtfleck in die Aufnahmeeinheit einbrennen, so dass sich dieser Punkt später immer störend auf allen Bildern sichtbar machte.
Falls jemand dieses Ereignis fotografieren möchte, dann geht es wohl nur mit dafür erhältlichen speziellen Abdeckfolien für das Objektiv.
Am Dienstag, den 4.1. wird die Sonne übrigens um etwa 8:33 in Hamburg aufgehen. Der Sonnenuntergang findet um 16:33 statt.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Marli schreibt am 03.01.2011 um 16:56 Uhr:gibts noch andere möglichkeiten anstatt dieser schutzbrille?
  2. Emma schreibt am 03.01.2011 um 20:21 Uhr:ist die sonnenfinsternis nur in deutschland? das wäre nämlich ziemlich schade weil ich ja in österrich wohne!
    ich würde auch gerne die sonnenfinsternis miterleben!
  3. sternenschein schreibt am 03.01.2011 um 22:30 Uhr:@emma,
    die Sonnenfinsternis sollte auch in Österreich zu sehen sein.
    Nur wird dort, bei dir, nicht so ein grosses Stück der Sonne vom Mond bedeckt sein, wie z.B. in Hamburg. Eine Sonnensichel wird es aber dennoch dort geben.

    @marli,

    gqnz gefahrlos könnte man die Sonnenfinsternis wohl mit einer selbstgebastelten Lochkamera betrachten. Bauanleitungen dafür findet man im Internet.

    Wie praktikabel das Ganze aber ist, weiss ich nicht.
    Früher hatte man Glas mit Ruß geschwärzt um zur Sonne gucken zu können. Soll aber auch nicht sicher sein.

    Vielleicht ginge es, wenn man durch ein dunkles Glas oder dunkle Folie schaut.

    Ich hatte schon einige Sonnenfinsternisse gesehen, blind bin ich bisher nicht geworden.;-)
    Will aber auch keine Schuld oder Verantwortung haben, wenn sich jemand die Augen dabei schädigt.

    Irgendwie gucken wir ja alle mal mehr oder weniger zufällig zur Sonne. Z.B. beim Autofahren, wenn sie genau uns von vorne blendet und wir kaum noch etwas sehen können.

    Die Gefahr wird wohl sein, dass die Faszination der Sonnensichel so gross ist, so dass man nicht nur einen Moment hinschaut, sondern viel zulange.
    Dazu kommt, dass eine derartige Augenschädigung oftmals nicht sofort sich bemerkbar macht oder schmerzt. Manchmal bemerkt man es erst nach Stunden oder am nächsten Tag.
    Also vorsichtig sein!

    Liebe Grüsse.
  4. Stevej schreibt am 03.01.2011 um 23:09 Uhr:Was für Folie eignet sich dazu?
  5. Yessica schreibt am 03.01.2011 um 23:32 Uhr:Ist die Sonnenfinsternis auch in der schweiz zu sehen, oder nicht?
  6. sternenschein schreibt am 04.01.2011 um 00:03 Uhr:@Yessica,
    in Genf wird immerhin noch 63,7 % der Sonne bedeckt sein.
    In Wien sind es 70 %.
    Also kannst du die Sonnenfinsternis auch in der Schweiz beobachten.
    Schon wenn die Sonne aufgehen wird, wird man sehen dass ein Stück fehlt. Und je höher sie dann am frühen Morgen steigt, um so sichelförmiger wird sie.

    Aber selbst als Sichel, wenn ein grosser Teil der Sonne kaum zu sehen sein wird, hat sie so noch die 3.000 fache Leuchtkraft des Vollmondes.;-)

    welche Folie?
    Ich würde wenn, dann sehr dunkle, vielleicht blaue oder sogar schwarze nehmen.
    Natürlich muss dadurch aber noch etwas zu sehen sein.
    Ob etwas dadurch zu sehen ist und ob sie genügend die Helligkeit dämmt, könnte man ja mit einer hellen Lampe ausprobieren.
    Aber alles auf eigene Verantwortung und mit der gebotenen Vorsicht.
    Liebe Grüsse an euch.
  7. sternenschein schreibt am 04.01.2011 um 05:33 Uhr:Muss meinen letzten Kommantar noch ergänzen und berichtigen..
    Geraten wird zu speziellen SOFI oder Sonnenfinsternisbrillen.
    Es gibt sie beim Optiker und wohll in den Apotheken und Drogerien.
    Der Preis liegt etwa bei 3 bis 5 Euro.

    Von anderen Hilfsmitteln, wie eine Glasscheibe die mit der Kerzenflamme ganz eingerußt wurde, wird abgeraten. Sie soll nicht sicher sein, ebensowenig wie zwei übereinandergesetzte normale Sonnenbrillen. Denn sie verdunkeln zwar das Bild, lassen aber dennoch zuviel UV und Infrarotstrahlung durch.
    Ebenso ist es wohl bei Schweisserbrillen oder Schweissergläsern, auch wenn einige meinen, ab Stärke 14 gingen sie, so sind sie dennoch nicht wirklich für die Sonnenbeobachtung geeignet, wie die DAK meldet.
    Auch die manchmal ins Gespräch gebrachte Rettungsfolie aus den Verbandskästen soll nicht sicher sein. Auch wenn man sie in dreifacher Lage mit der blanken Seite nach aussen verwenden würde. So lässt sie immer noch einen UV Anteil durch.
    Ungeeignet sind auch CDs, belichtete schwarze Diafilmstreifen, FloppyDisks und ähnliches.

    Gefährlich ist ja nicht nur das sichtbare Licht, sondern auch die UV und langwellige Strahlung für das Auge.
    Und gerade wenn durch Folien das Blickfeld recht dunkel ist, öffnet die Pupille sich weiter, so dass die nicht sichtbare Strahlung in die Netzhaut noch besser eindringen kann und eventuell das Auge überhitzt werden kann. . Diese Schäden bemerkt man erst eventuell Stunden nach der Schädigung.
    Schon Galilei hatte sich seine Sehkraft verdorben durch die zu ausgiebige Beobachtung einer Sonnenfinsternis.

    Bei den speziellen Sonnenfinsternisbrillen wird eine metallbedampfte Polymerfolie verwendet. Sie filtert nicht nur das Licht und UV/IR strahlung weg, sondern hält auch die Wärme ab.
    Es gibt da auch Folie in 20 X 20 cm zum selbstbasteln zu kaufen.
    Nur dafür dürfte es heute wohl zu spät sein und sollte es bewölkt sein, ist es mit der SOFI Beobachtung eh hinfällig.

    Also achtet auf eure Augen, will ja nicht dass ihr blind werdet oder Sehstörungen bekommt.

    Liebe Grüsse
  8. Lyriost schreibt am 04.01.2011 um 20:02 Uhr:Hauptsache finster. Geht auch ohne Sonne.
  9. Tom schreibt am 05.01.2011 um 19:39 Uhr:Da war eig. nichts zu sehen... schade
    Es waren einfach zu viele Wolken davor.....
    Wann ist das nächste mal eine totale finsterniss???
  10. sternenschein schreibt am 05.01.2011 um 19:49 Uhr:Hallo Tom,
    war hier in Niedersachsen leider genauso.
    Ich hatte auch nicht das Glück diese Finsternis beobachten zu können, da es auch hier zu bewölkt war.
    Die nächste totale Sonnenfinsternis in Deutschland ist leider erst im September 2081, also noch seeeeehr lange hin.

    Aber am 20. März 2015 können wir in Deutschland schon die nächste partielle Sonnenfinsternis beobachten.
    Das sind ja "nur" noch vier Jahre bis dahin. Und ich hoffe, dass es dann im März 2015 auch wolkenfrei sein wird.;-)
    Liebe Grüsse
  11. Lisa L. schreibt am 06.01.2011 um 16:08 Uhr:Wo war denn die Chance am höchsten,eine totale Bedeckung zu sehen und wenn ja,wie viel %?????????
  12. sternenschein schreibt am 07.01.2011 um 07:10 Uhr:Hallo Lisa L.
    eine totale Abdunklung durch den Mond konnte man diesmal nicht sehen.
    Aber im Norden war die Chance mit etwa 75 Prozent Verfinsterung, auf eine liegende Sonnensichel mit am grössten.
    Nur die Bewölkung machte einen Strich durch die Rechnung, so dass man hier davon garnichts sehen konnte.
    Die Schweizer hatten scheinbar mit der Bewölkung zum Teil mehr Glück.
    Da hatte ich gelesen, dass einige die ganze partielle Sonnenfinsternis beobachten konnten.
    Sie nahmen als Augenschutz einen doppelt gefalteten Streifen der Silber-goldfarbenen Notfalldecke aus dem Erste Hilfe Koffer.

    Waren da sehr zufrieden mit.
    Hoffe ja nicht, dass sie sich die Augen damit geschädigt haben, geschrieben hatten sie da nichts von.

    Dort war die Sonne zu etwa 70 Prozent vom Mond bedeckt, was ja auch schon fast dreiviertel Finsternis ist.
    Wir müssen jetzt bis März 2015 warten, bis zur nächsten partiellen Sonenfinsternis.
    Liebe Grüsse
  13. Paula schreibt am 16.01.2011 um 11:16 Uhr:wie groß war die bedeckung ungefähr in deutschland

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.