Gedanken oder Fragen

23.08.2010 um 17:54 Uhr

Textilkette Kik erhöht den Basislohn

Auch wenn sich etwas verbessert, sollte darüber geschrieben werden.
In diesem Fall über die Textilkette Kik.

Kik, ein Textildiscounter, der zur Tengelmann Gruppe gehört, wird ab den 1. Oktober den Basislohn seiner Beschäftigten auf 7.50 Euro anheben.
Dieses ist eine Erhöhung des Basislohnes um 1 Euro.
Profitieren werden davon überwiegend die Teilzeitjobsausübenden der Kik Kette.

Gut, 7,50 Euro die Stunde, da bricht bei den Beschäftigten noch nicht der Reichtum aus.
Es zeigt auch, dass wir in Deutschland endlich Mindestlöhne in allen Branchen brauchen.

Aber doch ist es ein Fortschritt.
Vielleicht der Fernsehsendung "Die Kik Story" geschuldet, die auf die Arbeitsbedingungen in den 2.480 Filialen mit ihren 15.000 Mitarbeitern in Deutschland hinwies.
Die Sendung sorgte für Empörung bei den Menschen, so dass die Kik Geschäftsleitung scheinbar reagieren musste.

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass Kik bei seinen Zulieferern in Asien, dafür sorgt, dass seine angebotenen Waren unter menschenwürdigen Bedingungen und angemessener Entlohnung hergestellt werden.
Selbst wenn wir als Kunden einige Cents mehr für das Kik Angebot zahlen müssten, könnte die Kik Erfolgsstory dann weitergehen, ohne dass die Kunden ein schlechtes Gewissen beim Kauf der Kik Waren haben müssen.

Siehe auch Die Kik Story heute im TV
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Gast schreibt am 24.08.2010 um 14:34 Uhr:Das ist doch wieder verarsche hoch 3 !!! Diese Erhöhung gilt NUR für die Festangestellten, die Teilzeitkräfte bekommen 2 Euro weniger! In jeder Filiale gibt es max 1-2 Festangestellte alle anderen sind Teilzeitangestellte. Aber groß mal im Fernsehen rumtönen das mehr gezahlt wird.... lächerlich das Alles!!
  2. Marainge schreibt am 26.08.2010 um 00:10 Uhr:kik!
    -"von kindern für kinder", oder wie war das noch gleich?
  3. sternenschein schreibt am 27.08.2010 um 16:11 Uhr:Hallo Gast,
    so wie es zu lesen war, soll dieser Mindestlohn gerade für Teilueitkräfte gültig werden. Es wäre gegen die vorher scheinbar üblichen 5,50 Euro Stundenlohn schon ein Fortschritt.
    Wenngleich die Gewerkschaft Verdi sagt, auch dieser Lohn von 7,50 sei sittenwidrig.
    Aber du kennst dich scheinbar besser aus, mit den Gepflogenheiten dieses Texildiscounters und weisst mehr darüber als ich nur aus den Medien erfahre?

    @Marainge,
    könnte man vielleicht sagen, wenn man es böswilig sehen will.;-)
    Doch in dem Fernsehbeitrag wurden eher erwachsene Näherinnen gezeigt. Die allerdings für einen derartig niedrigen Lohn arbeiten mussten, so dass Kinderarbeit schon fast überflüssig ist.

    Liebe Grüsse
  4. anderer gast schreibt am 31.08.2010 um 22:52 Uhr:@gast

    das ist schlichtweg unwahr.ich frage mich warum man themen kommentiert, obwohl man sich in keinster weise informiert.

    und ich weiß sicher das die erhöhung teilzeitkräfte betrifft;-)
  5. kikkeriki ;) schreibt am 01.09.2010 um 11:38 Uhr:ich arbeite seit einigen jahren bei kik und weiss ganz sicher, dass sich die lohnerhöhung auf alle mitarbeiter bezieht. teilzeitkräfte aber auch aushilfen. was wir teilzeitkräfte natürlich nicht fair finden. aushilfe hat netto 7,50 und wir brutto. aber es wurde uns versprochen, dass auch hier in nächster zeit was geschehen wird. da warten wir mal ab...

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.