Lyriost – Madentiraden

24.06.2013 um 14:34 Uhr

Über Stil in der Literatur

von: Lyriost   Kategorie: Aphorismen

Über Stil in der Literatur

Der schlechteste Stil ist der, der den zu imitieren versucht, der im Augenblick als guter gilt. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob der Abklatsch dem Gros der Leser als solcher auffällt oder nicht, denn auch Leser versuchen gern, die Rolle einzunehmen, die von der Mehrheit ihrer Zeitgenossen als die Verkörperung des guten Lesers betrachtet wird. Stilistisch schlechte Literatur hat demzufolge die besten Leser – und naturgemäß die meisten. Aber auch große Literatur findet nicht selten viele – Käufer.

24.06.2013 um 09:31 Uhr

Schreibstubengefasel

von: Lyriost

Schreibstubengefasel

In "TINA oder über die Unsterblichkeit" läßt Arno Schmidt einen Schriftstellerkollegen (Christian August Fischer – als Gedankengast) sagen: "Schriftsteller – lieber zeitlebens Scheiße schippen", was zwar eine hübsche Alliteration ist, aber ansonsten grober Unfug. Wie so viele andere Schreibstübler ahnte Schmidt wohl, was er an der warmen Stube hatte, obgleich er nie mit der Schippe in der Scheiße stehen mußte. Jedenfalls verließ er die Schreibstube kaum einmal. Selbst als Soldat im Krieg. Später dann allerdings gelegentlich zu Spaziergängen.

22.06.2013 um 09:12 Uhr

Tirade 199 – Mundgewächse

von: Lyriost   Kategorie: Gedichte

Tirade 199 – Mundgewächse

Macht mich nicht worttot
wenn er mir den Mund ausräumt
beim Wörterpflücken

der lärmende Tageswind
schnell wachsen die neuen nach

21.06.2013 um 22:08 Uhr

Tirade 198 – Entblenden

von: Lyriost   Kategorie: Gedichte

Tirade 198 – Entblenden

Leicht zu verlernen
das Eintauchen in sich selbst
die kleinen Fluchten

vorm künstlichen Tageslicht
in die dunklen Gewölbe

21.06.2013 um 09:41 Uhr

Tirade 197 – Herumkommen

von: Lyriost   Kategorie: Gedichte

Tirade 197 – Herumkommen

Man fährt viel im Kreis
beim Reisen auf den Straßen
und im eignen Kopf

viele kommen weit herum
auf gepflasterten Wegen

20.06.2013 um 19:54 Uhr

Dreams of Galiana

von: Lyriost   Kategorie: Sonstiges

Mal was ganz anderes:

Dreams of Galiana

20.06.2013 um 11:00 Uhr

Tirade 196 – Zeitweilige Flucht

von: Lyriost

Tirade 196 – Zeitweilige Flucht

Sei wie das Wasser
Über die Ufer treten
zur Zeit beizeiten

entfliehe den Kanälen
flute die Gewöhnlichkeit

05.06.2013 um 15:43 Uhr

Der Bart ist ab

von: Lyriost   Kategorie: Gedanken

Der Bart ist ab

An der Leipziger Uni dürfen sich neuerdings auch die gliedtragenden Mit-Glieder des Lehrkörpers Professorin oder Dozentin nennen, ohne sich vorher einer Kastration unterziehen zu müssen. Das wird die meisten Herren Professorinnen sicher über alle Maßen freuen. Zum Dank für diese nette Geste werden sie bestimmt zu besonders glühenden Verfechtern der Frauenrechte, wenn nicht gar zu Feministinnen werden. 

Spiegel online