Lyriost – Madentiraden

05.02.2015 um 09:34 Uhr

Ungeschminkt

von: Lyriost

Ungeschminkt

Die Liebe lächelt
in geregelten Bahnen
fließen die Säfte

Öl und Dollar und Euro
nicht in dunklen Kanälen


Standard

03.02.2015 um 21:50 Uhr

Konzeptschwärmerei

von: Lyriost

Konzeptschwärmerei

Da reden sie stundenlang über Konzeptkunst, und keiner kommt auf die Idee, sich den Begriff genauer anzuschauen, was zur Folge hätte, daß sie den „weißen Schimmel“ so laut könnten wiehern hören, wie sie ins Schwärmen von der künstlerischen Idee geraten, deren Ausführung sekundär sei und hinter der Genialität der jeweiligen kognitiven Zangengeburt zurücktreten müsse. Als wäre die geistige Hervorbringung, das intellektuelle Erbrechen per se nicht nur bereits Kunst, sondern gar eine der höheren Art.

Auch der den Hirsch über dem Sofa gemalt hat, hatte ein Konzept. Nicht nur der, der Konservendosen anknickt und falschrum in Form eines Sofas aufstapelt. Oder aufstapeln läßt.

Blöde Konzepte sind noch keine Kunst, auch nicht – oder schon gar nicht –, immer noch nicht, wenn ein Sofa eine Rolle spielt.


03.02.2015 um 12:49 Uhr

Schneeig ...

von: Lyriost