Lyriost – Madentiraden

22.02.2011 um 10:57 Uhr

Auf den Punkt

von: Lyriost   Kategorie: Aphorismen

Auf den Punkt

Wer allzu viele Schwerpunkte hat, der wird nicht selten für zu leicht befunden, wenn er – was ihm infolge der Fülle schwerfällt – etwas auf den Punkt zu bringen versucht.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenGretchen schreibt am 24.02.2011 um 00:03 Uhr:Guten Abend. Lyriost. Erst mal wünsche ich Dir ganz viel Liebes.
    Danke für Deinen Gedanken, welcher Wärme und Kritik wundervoll vereint - wie ich finde. Verzeih, bin keine Akademikerin, schreibs hier so einfach dahin.

    Freue mich, von Deinem Leben zu lesen. Es ist schön bei Dir zu sein. Vieles, was ich hier bei Dir entdecke, strahlt Wärme; Hitze zuweilen, wenn etwas ganz besonders zu bedenken ist. Aber dann ist's auch gut so.

    Bin
    Deine Gretchen
  2. zitierenLyriost schreibt am 25.02.2011 um 08:12 Uhr:Hallo, Gretchen,

    schön, daß du auf deiner Surftour immer mal wieder bei mir einkehrst. Wann erfahre ich mal mehr von dir?

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Ly
  3. zitierenLyriost schreibt am 27.02.2011 um 22:48 Uhr:Liebe Gretchen, keine Frage, ich muß dir in allem recht geben. Nur eine kleine Korrektur: Ich bemühe mich um das Abstreifen von Täuschungen, ringe um Klarheit und wende mich gegen Bosheit von innen und von außen. Aber es gelingt natürlich nicht immer.

    Danke für die sensible Musik.

    Liebe Grüße
    Lyriost

Diesen Eintrag kommentieren