Lyriost – Madentiraden

29.04.2005 um 00:06 Uhr

Befreiung

von: Lyriost

Befreiung

Öffne den Mund
wenn der Stickschlamm
aus den Katakomben
hochsteigt
Miasma der
inneren Gestirne
Urknall der Seele
du mußt nicht schreien
öffne den Mund
und sprich
oder stammle
die Sonne spricht mit
und der Wind
sie formen das
feuchtglatte Wort
und trocknen
die wilden Gedanken
Gefühlgestalten
und bald spuckst
du Ton
wie weiches Fossil
lebenden Lehm
und wäschst von
den Lippen
die Asche
der Zeit.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenBernardo schreibt am 30.04.2005 um 10:16 Uhr:... und wäschst ... ?
  2. zitierenLyriost schreibt am 30.04.2005 um 10:23 Uhr:richtig, danke
  3. zitierenLyriost schreibt am 30.04.2005 um 10:38 Uhr:Zur Erklärung für Bernardo: In der ersten Fassung hatte es geheißen \"... der wäscht ...\" Ich bin nie um eine Ausrede verlegen. :-)

Diesen Eintrag kommentieren