Lyriost – Madentiraden

16.05.2005 um 09:34 Uhr

Bühne des Lebens

von: Lyriost

Bühne des Lebens

Auf der Bühne des Lebens werden wir erst dann frei und klar sprechen und handeln können, wenn wir diesem flüsternden Gesindel von inneren Souffleuren auf die Finger treten, damit sie schreiend davonlaufen und uns zukünftig unseren eigenen Text sprechen lassen.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenMyrrh schreibt am 16.05.2005 um 09:40 Uhr:Da hast du vollkommen Recht. Sind eigentlich alle Gedichte und Gedanken in diesem Blog von dir?
  2. zitierenLyriost schreibt am 16.05.2005 um 09:49 Uhr:@ Myrrh Ja. Leider, möchte ich fast sagen.

Diesen Eintrag kommentieren