Lyriost – Madentiraden

12.05.2006 um 10:04 Uhr

Centrál Kávéház

von: Lyriost

Centrál Kávéház

In Budapest
Café Centrál
Gespräch über Kafka und Narren:
Können Narren müde sein?

Vielleicht gibt es Schlafnarren.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenjuerg1940 schreibt am 12.05.2006 um 10:26 Uhr:So also siehst du aus, ohne Kathedralglas dazwischen?



    Wie gehst du mit der blogigo-Verkaufsabsicht um?
  2. zitierenLyriost schreibt am 12.05.2006 um 11:16 Uhr:Ich habe meine Daten gesichert und warte ruhig ab. Es gibt noch genug andere Anbieter. Wenn der Käufer das nicht packen sollte, dann wechsle ich eben, kein Problem. Über Google kann ich jederzeit jeden finden, der mir wichtig ist. Übrigens: Bei eBay sind jetzt über 2000 Euro geboten, die wirft niemand so einfach weg.
  3. zitierenzartgewebt schreibt am 12.05.2006 um 15:23 Uhr:Betitelt man nicht gerade jene als NARREN, die sich ihren Pfad den sie beschreiten - SELBST „austrampeln“?



    Jene, die den Dingen, die auf einem goldenen Tablett dargereicht werden, nichts abgewinnen können?



    Jene, die sich nicht verbiegen lassen, verträumt und unbekümmert sind?



    Haben die NARREN ihre Wohnstätte nicht gleich hinter Mond links geradeaus?



    Schwimmen jene nicht auf der Welle des Positiven?



    Ob sie schlafen die NARREN?

    Hm.....muss man schlafen um zu träumen?



    eine \"närrische\" Zartgewebte ....

  4. zitierenLyriost schreibt am 12.05.2006 um 16:39 Uhr:Franz Kafka, \"Kinder der Landstraße\": Ich strebte zu der Stadt im Süden hin, von der es in unserem Dorfe hieß:



    »Dort sind Leute! Denkt euch, die schlafen nicht!«



    »Und warum denn nicht?«



    »Weil sie nicht müde werden.«



    »Und warum denn nicht?«



    »Weil sie Narren sind.«



    »Werden denn Narren nicht müde?«



    »Wie könnten Narren müde werden!«
  5. zitierenzartgewebt schreibt am 14.05.2006 um 00:43 Uhr:Ich bitte herzlichst um einen Dolmetscher!

  6. zitierenjuerg1940 schreibt am 14.05.2006 um 09:22 Uhr:mir gehts auch so ähnlich, zarte.



    Es liegt wahrscheinlich an mir, ich hab nicht die Ausgangsstimmung, in die solche Metaphern passen?
  7. zitierenLyriost schreibt am 15.06.2015 um 19:40 Uhr:So lang ist das schon wieder her. Narrsinn.

Diesen Eintrag kommentieren