Lyriost – Madentiraden

27.06.2007 um 10:28 Uhr

Der Geruch der Zwiebel an den Fingern

von: Lyriost   Kategorie: Gedanken

Der Geruch der Zwiebel an den Fingern

Jemand, der sein Geld damit verdient, über die Leichtgläubigkeit der Menschen zu schreiben, ohne dabei auch von seiner eigenen Naivität zu sprechen, wird sich schwertun mit dem Eingeständnis, er sei in seiner Jugend wiederholt auf Hütchenspieler hereingefallen.

Diesen Eintrag kommentieren