Lyriost – Madentiraden

22.03.2018 um 11:03 Uhr

Die Weisheit des Holzes

von: Lyriost

Die Weisheit des Holzes 

Ein Mensch, der sich nach Ruhm sehnte, wäre so klug wie ein Stück Holz, das nach dem Feuer strebt. Ein Stück Holz aber ist so weise, auf derartige Sehnsüchte zu verzichten.  

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenNightwulf schreibt am 22.03.2018 um 19:13 Uhr:... wo, sie die allgegenwärtige Frage, bleibt die Klugheit des Menschen? oder anders gefragt, wo ist sie hin?
  2. zitierenLyriost schreibt am 22.03.2018 um 19:58 Uhr:Die Klugheit des Menschen war schon immer begrenzt durch die Mauern seiner Wahnideen.
  3. zitierenNightwulf schreibt am 22.03.2018 um 20:31 Uhr:Mich quält immer mehr die Frage, ist dies nur eine Periode unserer Generation, oder schlummert schon immer dies in uns Menschen? Wo ist die Bodenständigkeit hin? Das wieder konzentrieren auf das wirklich Wesentliche? Das einfache glückliche Gefühl nach vollbrachtem Tagwerk? Der Zufriedenheit mit wenigen Dingen? Dem Drang nach geistiger Weiterentwicklung? Dem Wunsch sich von all dem materiellen lösen zu können... um in sich selbst alles Wichtige finden zu können...
  4. zitierenLyriost schreibt am 22.03.2018 um 20:43 Uhr:Leider weiß niemand genau, was das wirklich Wesentliche ist. Und jeder kann das, wenn überhaupt, nur für sich selbst rausfinden. Alles andere wäre Anmaßung.
  5. zitierenNightwulf schreibt am 22.03.2018 um 20:47 Uhr:Na dann lass mich doch mal wissen, was für dich das Wesentliche ist... oder anders ausgedrückt, was sind für dich die Kernpunkte deines Lebens... würde mich echt interessieren
  6. zitierenLyriost schreibt am 22.03.2018 um 20:51 Uhr:... zum Beispiel, mich nicht nach Ruhm und Reichtum zu sehnen. ;-)
  7. zitierenNightwulf schreibt am 22.03.2018 um 21:04 Uhr:na dies konnte man ja schon aus deinem Eintrag entziffern ;-)
  8. zitierenBloomsbury schreibt am 07.04.2018 um 02:40 Uhr:Nur Brennholz sehnt sich nach dem Feuer. Furnierholz sehnt sich nach ganz anderem...

Diesen Eintrag kommentieren