Lyriost – Madentiraden

05.04.2010 um 08:52 Uhr

Die christliche Moral

von: Lyriost   Kategorie: Gedanken

Die christliche Moral

Die christliche Moral
hat die Menschen gezähmt

ist kreuzgefahren

hat die Heiden entwolft

hat Hexen und Ketzer gerettet
vor dem Feuer
Indianer geschützt
den Dreißigjährigen Krieg verhütet
die Armen den Reichen
aus dem Rachen gezogen

den Ersten Weltkrieg unterbunden
den Zweiten Weltkrieg verhindert

Dank der christlichen Moral
kein Auschwitz und Hiroshima
der Mensch dem Menschen
kein Wolf

Was wären wir
ohne die christliche Moral?

 

Hier weiter, wer mag ...

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierentaschenlampe schreibt am 05.04.2010 um 09:13 Uhr:Diese Frage kann ich zwar nicht beantworten, doch darf man bei aller Anklage nicht vergessen, diese Moral wurde von UNS MENSCHEN selbst geschaffen...

    Was wären wir ohne sie? Was meinst DU?

    Guten Morgen übrigens, Lyriost. ;o)
  2. zitierengrenzgaenger schreibt am 05.04.2010 um 09:13 Uhr:ach, gäbe es die christliche moral nicht, die uns vor all diesen schrecklichen ereignissen bewahrt hat und uns glücklich und zufrieden und nächstenliebend und friedlich zusammenleben lässt, hätte sich mit sicherheit eine andere gefunden, die diesen job übernommen hätte. braucht doch die menschheit, weiß sie doch, dass sie ohne moral (welche auch immer), irgendwie verloren wäre.
  3. zitierenLyriost schreibt am 05.04.2010 um 09:21 Uhr:Einen guten Morgen wünsche ich euch, ganz ohne moralische Hintergedanken, einfach nur so von Mensch zu Mensch. Habt einen erfreulichen Tag.
  4. zitierennacktschnecke schreibt am 05.04.2010 um 10:33 Uhr:Scheinheilig eben.
    Auch ich wünsche einen guten Morgen.
  5. zitierenBaublog schreibt am 05.04.2010 um 10:53 Uhr:Ohne christliche Moral
    wären wir sprengstoffgürteltragend.
  6. zitierennacktschnecke schreibt am 05.04.2010 um 11:10 Uhr:Stimmt - die gibt es ja so nicht.
  7. zitierenLyriost schreibt am 05.04.2010 um 11:11 Uhr:Baublog, etwa so wie die Buddhisten?

Diesen Eintrag kommentieren