Lyriost – Madentiraden

21.02.2006 um 10:58 Uhr

Dogmatiker

von: Lyriost

Dogmatiker

Für einen Dogmatiker ist jeder halbwegs differenziert denkende Mensch eine multiple Persönlichkeit. Ein Nichtdogmatiker vermißt beim Dogmatiker ebendas: Persönlichkeit. Ein Dogmatiker ist eine Person ohne sichtbare Persönlichkeit. Nicht daß er keine hätte. Er versteckt sie nur, aus Angst, er könnte von anderen Dogmatikern als gespaltene Persönlichkeit betrachtet werden. Oder von sich selbst.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenZaphodBeeblebrox schreibt am 21.02.2006 um 12:17 Uhr:Hauptsache Differenzierung wird nicht zum Dogma.
  2. zitierenLyriost schreibt am 21.02.2006 um 13:11 Uhr:Der Inhalt von Differenzierung kann gar nicht zum Dogma werden, weil sie nach allen Seiten offen ist. Methodologisch gesehen, ist gerade Differenzierung Exit aus jedem Dogma und per definitionem antidogmatisch. Dogmen sind Krücken für Denkfaule. Und für Ängstliche. Dem Leben selbst scheint ein differenzierendes Prinzip zugrunde zu liegen, ja, es ist wohl Differenzierung pur. Und das ist kein Dogma, sondern eine von jedem nachzuvollziehende Beobachtung. Allerdings besteht die Möglichkeit der Illusion, muß man differenzierend-antidogmatisch einwenden. :-)
  3. zitierensanftmut schreibt am 23.02.2006 um 01:54 Uhr:illus illustris :-)**das LICHT**

    meint erhellend :-)**

    oder

    STERNCHEN SEHEN**:-)

    kann passieren:-)**



    meinste vielleicht***MULTIPEL=GENIAL***



    alles eine***FRAGE an GOTTES *SICHT der DINGE ***



    *ich*lieb*euch*

    *:-)*




Diesen Eintrag kommentieren