Lyriost – Madentiraden

03.05.2015 um 13:05 Uhr

Ei, ei, ei, die Kämpferei

von: Lyriost   Kategorie: Gedanken

Ei, ei, ei, die Kämpferei

„Ich werde als Gewinner sterben“, sagte Floyd Mayweather, ein Boxer, der beinahe alles gewonnen hatte.
 
Und wenn er dann das Leben mit all seinen Gewinnen verloren hat, wird man sagen: Er ist als Dummkopf gestorben, weil er nicht verstanden hat, daß es letztlich nichts zu gewinnen gibt. 
 
Das Leben ist zwar auch eine Art Lotteriespiel, aber eines, bei dem es nur scheinbare Gewinner gibt, denn am Ende steht der Torhüter zum Jenseits, und der sammelt all die erworbenen Pokale und anderen Trophäen erbarmungslos ein. Niemand verliert sein Leben als Gewinner.
 
Den Kampf des Lebens hat man schon verloren, bevor man ihn begonnen hat. 
 
Deshalb plädiere ich für Zurückhaltung, wenn es um die großen Kämpfergesten geht, und genieße mein entspanntes Dasein.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenGrafKroete schreibt am 04.05.2015 um 17:42 Uhr:Mal gewinnt man, mal verliert man ....... das Spiel ists was mich interessiert ....*g*

Diesen Eintrag kommentieren