Lyriost – Madentiraden

02.03.2011 um 07:57 Uhr

Einstweilen gute Fahrt

von: Lyriost   Kategorie: Gedanken

Einstweilen gute Fahrt 

Ein gewisser Herr v. u. z. G., ehemals Lichtgestalt, hat soeben, höre ich gerade, bei Charon seinen Obulus bezahlt, und ab geht's über den politischen Acheron. Wer aber glaubt, damit sei er ein für allemal weg, der tragisch naive oder, ganz wie man will, übermäßig freche Texttäuscher, der irrt sich. Die einen haben dem Stolpervogel die Daidalos-Flügel gestutzt, die andern polieren schon die Stummel. Zu gegebener Zeit, wenn die Schamspielfrist vorbei ist, wird der hochmütige Demutsdarsteller aus dem Erebos wieder ins Licht flattern, und Kerberos wird nur dumm gucken, denn der kann bekanntlich nicht flattern noch fliegen.
 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenRolf schreibt am 02.03.2011 um 08:21 Uhr:Ich verstehe auch nicht, was so viele an dem Typen finden. Die Leute lassen sich wohl gern betrügen.
  2. zitierenPelegrina schreibt am 02.03.2011 um 09:14 Uhr:Ein großartiger Nachruf und Vorgriff auf Kommendes. Chapeau! Und er wird wiederkommen, der Herr mit Dissertationshintergrund.
  3. zitierenBloomsbury schreibt am 02.03.2011 um 13:09 Uhr:Ein aalglatter Schleimer.
  4. zitierenPelegrina schreibt am 02.03.2011 um 15:39 Uhr:Sehr schöner Artikel. Danke.
  5. zitierenSweetFreedom schreibt am 05.03.2011 um 09:41 Uhr:Haha, Lyriost, da triffst Du wieder voll ins Schwarze!
    :-)

    Schönes Wochenende!
    Lieben Gruß
    SweetFreedom

Diesen Eintrag kommentieren