Lyriost – Madentiraden

26.12.2009 um 09:34 Uhr

Entgegenkommen und Zurückweichen

von: Lyriost   Kategorie: Aphorismen

Entgegenkommen

Allzu großes Entgegenkommen wird von manchen Menschen entweder als Selbstverständlichkeit betrachtet oder gar als Angriff mißverstanden. Besonders von denen, die das eigene Zurückweichen als Entgegenkommen ansehen.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierensunnysightup schreibt am 26.12.2009 um 10:13 Uhr:spannend. da muss ich mal drüber nachdenken...

    frohen weihnachtstag noch...
  2. zitierenGretchen schreibt am 31.12.2009 um 12:26 Uhr:Dir, lieber Lyriost, einen prikelnden Silvesterabend. Hoffe, Du schreibt viele neue Gedanken und teilst sie Deinen Leserinnen und Lesern hier wie gewohnt mit?


    Liebe Grüße
    Deine Gretchen
  3. zitierenGretchen schreibt am 31.12.2009 um 15:26 Uhr:zu 2) Bitte verzeih, "prickelnden" ..
  4. zitierenLyriost schreibt am 02.01.2010 um 14:34 Uhr:Vielen Dank, liebe Gretchen. Ich wünsche dir und allen anderen Lesern ein Jahr voller Freude.

    Liebe Grüße
  5. zitierenGretchen schreibt am 07.01.2010 um 06:55 Uhr:Guten Morgen, Lyriost. Vielleicht müssen wir allerlei hinnehmen, befürchte ich, Du weißt es auch. Aber ich danke Dir für Deine guten Wünsche. Es macht mir Freude, bei Dir reinzuschauen ..
    Sieht man sich und überhaupt den Menschen an, wie er ist, mögen Träume zerbrechen. Das ist nur gut, wenn es einen Ausgleich gibt, der den Menschen in seinem Lebensnerv in Liebe begegnet und verarztet. Vielleicht gibt es ihn. ...
    Übrigens habe ich noch einen Schreibfehler in Nr. 2 übersehen: "schreibst". Bitte verzeih.

    Einen schönen Tag, Dir

    Grüße
    Gretchen
  6. zitierenLyriost schreibt am 07.01.2010 um 07:58 Uhr:Auch dir, liebe Gretchen, wünsche ich einen guten Morgen und eine funktionierende Heizung. Was wäre das Leben, wenn sich alles immer nur nach unseren Wünschen gestalten würde? Auch das wäre auf Dauer eine Zumutung, denke ich. Für andere, aber ein wenig auch für uns selbst.

    PS: Ich bin der einzige, bei dem es mir schwerfällt, Schreibfehler zu verzeihen. Nur dem Duden verzeihe ich sie nicht. Dir jedoch schon im voraus; deshalb (kursiv) mußt du sie also nicht erwähnen.

    Dir einen erfolgreichen Tag
    Ly

Diesen Eintrag kommentieren