Lyriost – Madentiraden

05.01.2013 um 15:39 Uhr

Erdmann – Szenische Monodialoge 12

von: Lyriost   Stichwörter: Broder, Augstein

Erdmann – Szenische Monodialoge 12

ERDMANN verknittert, verläßt das Schlafzimmer, geht zum PC
und startet ihn, dann begibt er sich ins Bad.


Wie kann man nur
Antisemit sein oder
auch einfacher Rassist
oder Weißwurstfetischist
ererbter Hirndefekt
oder erworbene Fehlsichtigkeit
ich verstehs nicht
aber verboten ist es nicht
blöd aber nicht verboten
so wie RTL-Fernsehen oder die
GroßBUCHstabenzeitung
oder schlechter, gar ganz
schlechter Musikgeschmack
wie Gefallen an Volkshiphop
nicht verboten
auch die Verdrängung von
Restverstand durch
den Konsum geistigen Inhalts
mancher Flaschen
erlaubt erlaubt
so wie die Verbreitung
lupenreiner Bosheiten
über vermeintliche Böse
man kennt das und
einer der da besonders
herausragt ist
Henryk Maleficus Broder
bei dem die Zunge
vor Aufregung zittert
wenn er andre beleidigt
denunziert verspottet
falsches Zeugnis gibt
darf er darf er soll er
warum ihn verklagen ist er
nicht wert sehe ich auch so
nur ein selbstverliebter
Wichtigtuer Schmäher Hämeproduzent
das sind die schlimmsten
sie zeigen mit ihren
schmutzigen Fingern
auf andre und schreien
diese andern hätten sich
nicht ausreichend gewaschen
manche Gesichter sprechen
für sich gegen sich
man schaue genau hin
aber hämische Physiognomie
ist nicht verboten wie auch
der Charakter aus dem sie
herauswächst
erlaubt ist was gefällt
und was nicht
gefällt.

Verläßt das Bad, hört ein Summen

Diese blöde Kiste.
Hat sich beim Runterfahren
gestern abend wieder aufgehängt
die ganze Nacht gelaufen
bei den Strompreisen
oder hab ich Trottel im Vorschlaf
nur wieder vergessen
das Ding auszuschalten?

Setzt sich kopfschüttelnd
an seinen Arbeitsplatz.


Diesen Eintrag kommentieren