Lyriost – Madentiraden

29.01.2013 um 15:56 Uhr

Erdmann – Szenische Monodialoge 13

von: Lyriost   Kategorie: Sonstiges   Stichwörter: Opfer, Abo, stern, Brüderle

Erdmann – Szenische Monodialoge 13
 
ERDMANN verknittert, verläßt das Schlafzimmer, geht zum PC und startet ihn, dann begibt er sich ins Bad.

Probleme, Probleme keine
Deutschland hat kein Problem
kann man hören: schlimmer Sexismus
ja den armen Frauen wird
dauernd auf den Busen geguckt
und sogar ins Gesicht
deshalb sind so viele
gezwungen zu Schönheitsoperationen
ungefähr fünfhunderttausend
hierzulande allein letztes Jahr
allüberall wird gepusht und getunt
damit kein Er glaubt Frau könne
ein Dirndl nicht ausfüllen
als wäre nicht gerade ein
enges Dirndl mit passender
Push-up-Hebe-Füllvorrichtung
besonders leicht auszufüllen
der Brüderle hat wohl nicht viel Ahnung
von Füllungen und überhaupt
was redet der denn
noch in seinem Alter
wäre er marktgerecht
jung und smart ja dann
alles kein Problem dann
nur ein bißchen übertrieben
den abendlichen Flirt
mit junger Journalistin
charmanter Schlingel
aber er ist schon etwas älter
dazu verheiratet
und Womenizer sieht anders aus
obwohl auch ein Herr Kohl ...
Münte und viele andre
nicht nur in Hollywood
pflücken sie die Rosen gewissermaßen
im Praktikantinnengarten
manche Frauen mögen das
wenn einer mit dem
Pensionsbescheid wedelt
aber offiziell geht es
natürlich um innere Werte ...
doch ich komme vom Thema ab
das Thema ist Sexismus
was ist das eigentlich?
wenn ein Mann sich wie
ein Mann verhält
und eine Frau nicht oder
so ähnlich ich weiß nicht genau
im Fernsehen gab's Bilder dazu
anläßlich der schlimmen
Entgleisungen des Brüderle
regelmäßig wurde ein Bild
eingeblendet bei dem eine Hand
eine männliche auf einem
weiblichen Bein ...
wohl nur so zur Illustration
aber ist das nicht ein anderes Thema
wirkt alles ohne daß es bewußt wird
an der Grenze zur üblen Nachrede
wie auch immer
der "stern" soll bei Lagerfeld
Burkas in Auftrag gegeben haben
hört man

Verläßt das Bad, hört ein Summen
Diese blöde Kiste.
Hat sich beim Runterfahren
gestern abend wieder aufgehängt
die ganze Nacht gelaufen
bei den Strompreisen
oder hab ich Trottel im Vorschlaf
nur wieder vergessen
das Ding auszuschalten?
 
Setzt sich kopfschüttelnd
an seinen Arbeitsplatz.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenZebulon schreibt am 30.01.2013 um 12:01 Uhr:Greift in die Schublade und und zieht den Stern vom letzten Mai heraus:
    ://tinyurl.com/sternmai2012
  2. zitierenZebulon schreibt am 30.01.2013 um 12:02 Uhr:Greift in die Schublade und und zieht jetzt aber
    den Stern vom letzten Mai heraus:
    http://tinyurl.com/sternmai2012
  3. zitierenLyriost schreibt am 30.01.2013 um 15:27 Uhr:Und hinterher heißt es: "Das habe ich nicht gewollt", und man findet sich in der JVA Mannheim wieder. Da ist Kachelmanns Zelle freigeworden. Wie auch immer: Dem "stern" ist alles recht. Hauptsache, Auflage.


Diesen Eintrag kommentieren