Lyriost – Madentiraden

19.09.2009 um 10:26 Uhr

Gedanken

von: Lyriost   Kategorie: Gedanken

Gedanken

Gedanken kommen einem nur dann, wenn man sich Zeit zum Nachdenken nimmt. Und Zeit zum Nachdenken sollte man sich nehmen, wenn man ein Bild dessen bekommen möchte, was gemeinhin die Wirklichkeit genannt wird. Mehr denn je aber ist es heute so, daß die meisten Menschen ihre freie Gedankenzeit damit zubringen, eine kognitive Repräsentanz ihrer persönlichen Interessen einzurichten und zu pflegen, statt ihre Gedanken wie eine Lampe in einer dunklen Höhle zu benutzen.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenGretchen schreibt am 19.09.2009 um 23:47 Uhr:Nehme Deinen Gedanken mit in die Nacht und denke ihm nach, Lyriost.

    Schöne Träume
    Gretchen
  2. zitierenGretchen schreibt am 21.09.2009 um 10:04 Uhr:Guten morgen, Lyriost. Wie geht es Dir?

    Wünsche Dir einen Tag, der froh Dich stimmt und mit Zuversicht stärkt.

    Gruß
    Gretchen
  3. zitierenGretchen schreibt am 22.09.2009 um 11:49 Uhr:Draußen ist es schön, Lyriost. Genieße im Moment das herrliche Sonnenwetter. Zwar sind deutlich des Herbstes Spuren schon zu sehen, aber Schmetterlinge auch noch.

    Dir einen schönen Tag.

    Gretchen
  4. zitierenLyriost schreibt am 23.09.2009 um 09:32 Uhr:Guten Morgen, Gretchen. Ich danke dir für all deine Wünsche und Grüße. Ich wünsche dir einen goldherbstlichen Tag.

Diesen Eintrag kommentieren