Lyriost – Madentiraden

18.01.2007 um 10:02 Uhr

Harthörigkeit

von: Lyriost   Kategorie: Aphorismen

Harthörigkeit

Wie unbedacht das ist, was wir sagen, wird uns häufig erst dann klar, wenn das Echo unserer Äußerungen unser Trommelfell zerfetzt. Und je härter das Fell, um so größer der Schaden.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenperenike schreibt am 18.01.2007 um 10:30 Uhr:jaja - seit jahren sag ich mir - erst denken - dann reden. und machs trotzdem immer andersrum. erst reden - dann konfliktmanagement ....
    und dann bin ich auch noch so selbstsensibel. herrje
  2. zitierenzartgewebt schreibt am 18.01.2007 um 15:38 Uhr:...."Wie unbedacht das ist, was wir sagen, wird uns häufig erst dann klar, wenn das Echo unserer Äußerungen unser Trommelfell zerfetzt. Und je härter das Fell, um so größer der Schaden.".....

    Und dringt das Echo dann „ungefiltert“ in die Gehörgänge, weiß sich manch einer nicht besser zu helfen, als zu Mauerwerk und Mörtel zu greifen…

Diesen Eintrag kommentieren