Lyriost – Madentiraden

24.01.2018 um 16:20 Uhr

IS-Chef

von: Lyriost

IS-Chef

Der IS hat jetzt, nachdem er weitgehend geschlagen wurde, einen neuen Chef, der für den Wiederaufbau sorgen wird und für den Aufschwung bei der Fabrikation von Kopftüchern in Syrien und im Irak. 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenUnbreakable schreibt am 24.01.2018 um 22:15 Uhr:Das ist heute wichtig. Und morgen oder übermorgen? Wir wissen es nicht. Wir wissen niemals was wichtig ist.
  2. zitierenLyriost schreibt am 25.01.2018 um 07:41 Uhr:Besonders für die Menschen in Syrien, die gerade mit Munition aus in Deutschland hergestellten türkischen Panzern beschossen werden, ist das sehr wichtig. Das weiß ich sicher. Und was heute in Syrien geschieht, wird auch morgen für uns alle noch sehr wichtig werden. Da muß man kein Prophet sein. Übermorgen aber sind wir sowieso alle tot.
  3. zitierenUnbreakable schreibt am 26.01.2018 um 22:38 Uhr:Nicht nur die Menschen in Syrien leiden unter in Deutschland hergestellten Waffen - für die anderen Länder bzw. Menschen interessiert sich wohl nur niemand. Was gestern überall schon geschah und heute in Syrien rüttelt den Menschen nicht länger auf, als es in der Presse zu lesen ist. Ich glaube nicht mehr an die Menschlichkeit. Nur ein toter Mensch ist ein guter Mensch. ;)
  4. zitierenGrafKroete schreibt am 28.01.2018 um 22:01 Uhr:Imperialismus halt, ob Revolution oder Imperium, beides beruht auf dem Recht der Gewalt und frisst Kinder .......

Diesen Eintrag kommentieren